Public Governance

Henriette Reker: Kölscher Kodex gegen kölschen Klüngel?

Ob Sie es befürworten oder nicht: Wir erleben eine Renaissance der Industriepolitik. Politiker aller Couleur setzen – gerade mit Blick auf den Klimaschutz – wachsende Hoffnungen in öffentliche Unternehmen: Die Bahn soll eine echte Alternative zum Inlandsflug werden. Kommunale Verkehrsbetriebe sollen innovative Mobilitätsplattformen entwickeln. Stadtwerke sollen grünen Strom produzieren und Ladestationen für Elektroautos bauen. Wir fürchten jedoch: Solange in den Aufsichtsräten staatlicher Unternehmen Politiker und Funktionäre dominieren, sind herbe Enttäuschungen …

Weiterlesen
ThyssenKrupp

Sonderausgabe zum Fall ThyssenKrupp

Liebe Leser der GermanBoardNews, angesichts der Turbulenzen bei der Industrie-Ikone ThyssenKrupp erhalten Sie heute eine Sonderausgabe der GermanBoardNews. Wir haben die Entwicklungen in den letzten Jahren eng begleitet und beleuchten, wer die Verantwortung trägt – und warum das Drama allen Aufsichtsräten eine Lehre sein sollte.  Die nächste reguläre Ausgabe erscheint übrigens wegen des Feiertages nicht am kommenden Freitag, sondern am 07. Oktober. Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre. Peter H. …

Weiterlesen
ThyssenKrupp

ThyssenKrupp: Wie Cevian die Krupp-Stiftung düpiert

Der Anfang vom Ende der Industrie-Ikone ThyssenKrupp, so wie wir sie kennen, waren nicht die schweren Managementfehler, etwa in Brasilien. Das hätten gute Vorstände und Aufsichtsräte wieder wettmachen können. Das Anfang vom Ende war unseres Erachtens der von Börsianern bejubelte Einstieg des Finanzinvestors Cevian im Jahr 2013. Denn dadurch blieb zu wenig Zeit, um das Unternehmen wieder auf Kurs zu bringen: Die ungeduldigen Schweden haben immer mehr Druck aufgebaut und …

Weiterlesen
ThyssenKrupp

ThyssenKrupp: Frauen-Duo bestimmt das Schicksal der Industrie-Ikone

Vor wenigen Tagen sorgte eine Studie für Schlagzeilen, der zufolge Männer die Schlüsselpositionen in Deutschlands Aufsichtsräten besetzen. Zumindest bei ThyssenKrupp ist das anders: Dort haben jetzt die neue Gremienchefin Martina Merz und Ursula Gather vom Großaktionär Krupp-Stiftung das Sagen. Nach den Turbulenzen der letzten Monate und insbesondere dem plötzlichen Strategiewechsel hängt es also von zwei Frauen ab, wie es bei dem Traditionskonzern weitergeht. Die Kernfrage dabei lautet aus unserer Sicht: …

Weiterlesen