Gerry Weber

Gerry Weber: War der Aufsichtsrat unabhängig genug?

Um es ganz deutlich zu sagen: Eine Insolvenz ist keine Schande; und wenn Deutschland zur Gründer- und Unternehmerrepublik reifen soll, müssen wir uns Pauschalkritik und Häme abgewöhnen. Das gilt natürlich auch für die Insolvenz von Gerry Weber, zumal die Digitalisierung und neue Kunden-Präferenzen die Modebranche derzeit vor besondere Herausforderungen stellen. Sachliche Ursachenforschung ist jedoch wichtig, und uns interessiert in diesem Zusammenhang vor allem der Aufsichtsrat. Aufsichtsratschef Schröders „enge Verbindung“ Denn …

Weiterlesen
Neckermann

Aufsichtsratshaftung: Wen die Neckermann-Klage betrifft

Sechs Jahre nach der Pleite des Versandhändlers Neckermann hat der Insolvenzverwalter Michael Frege laut Medienberichten 16 ehemalige Manager und Aufsichtsräte auf Schadensersatz verklagt. Sie seien dafür verantwortlich, dass Neckermann zu spät Insolvenz angemeldet habe. Freges Ansicht nach war das Unternehmen spätestens am 23. Mai 2012 überschuldet – nach gescheiterten Verhandlungen über eine Last-Minute-Rettung stellte das Management aber erst im Juli 2012 Insolvenzantrag. Scharfe Kritik am Finanzinvestor Sun Capital In diesem …

Weiterlesen
Neckermann

Aufsichtsratshaftung: Wen die Neckermann-Klage betrifft

Sechs Jahre nach der Pleite des Versandhändlers Neckermann hat der Insolvenzverwalter Michael Frege laut Medienberichten 16 ehemalige Manager und Aufsichtsräte auf Schadensersatz verklagt. Sie seien dafür verantwortlich, dass Neckermann zu spät Insolvenz angemeldet habe. Freges Ansicht nach war das Unternehmen spätestens am 23. Mai 2012 überschuldet – nach gescheiterten Verhandlungen über eine Last-Minute-Rettung stellte das Management aber erst im Juli 2012 Insolvenzantrag. Scharfe Kritik am Finanzinvestor Sun Capital In diesem …

Weiterlesen
Joachim Hunold

Aus den Gremien: Joachim Hunold geht, Carsten Knobel bleibt

Joachim Hunold, Gründer und Ex-Chef der seit August 2017 insolventen Fluggesellschaft Air Berlin, hat sein Amt als Aufsichtsrat von Fortuna Düsseldorf niedergelegt. Gründe nannte der Fußball-Zweitligist nicht. Einen Ersatz für den 68-Jährigen will der Wahlausschuss „zeitnah“ vorstellen. Hunold ist auch Partner der Investmentgesellschaft Rantum Capital, die von Ex-Morgan-Stanley-Deutschland-Chef Dirk Notheis gegründet würde, nachdem dieser 2012 infolge der „Mutti“-Affäre bei der US-Bank ausgeschieden war. Notheis hat etliche namhafte Manager und Ex-Politiker …

Weiterlesen
Beate Uhse

Beate Uhse AG: Welche Verantwortung trägt das Trio im Aufsichtsrat?

Ein Insolvenzantrag ist nicht nur für das Management, sondern auch für den Aufsichtsrat eine schmerzliche Niederlage. Insofern dürften die drei Aufsichtsräte des Erotikkonzerns Beate Uhse derzeit harte Zeiten durchleben – zumal sie bereits seit vielen Jahren im Kontrollgremium sitzen: Ex-Chef und Großaktionär Gerard Cok wurde bereits 2008 Aufsichtsratsvorsitzender; nur ein Jahr später holte er Andreas Bartmann (Geschäftsführer des Outdoor-Händlers Globetrotter) an seine Seite. 2011 komplettierte der Wirtschaftsprüfer Udo Bensing das …

Weiterlesen
Carel Halff

Aus den Gremien: Halff zurück im Beirat von Walbusch

Carel Halff, Mitglied der Walbusch-Geschäftsführung, löst seinen unbefristeten Vertrag auf und wechselt am 1. November 2017 wieder zurück in den Beirat des traditionsreichen Solinger Bekleidungsunternehmens. Erst Ende 2015 war der 66-Jährige den entgegengesetzten Weg gegangen und vom Beirat in die Geschäftsführung gewechselt. Der erfahrene Manager sollte im operativen Tagesgeschäft dabei helfen, das unter Umsatz- und Gewinneinbußen leidende Unternehmen wieder auf Wachstum zu trimmen. Positive Entwicklung nach Umstrukturierung Nun sei der …

Weiterlesen
Investoren Aufsichtsrat Hastor Alno

Investoren: Alno-Aufsichtsräte als Erfüllungsgehilfen der Hastors?

Der Stuttgarter Haushaltsgeräte-Hersteller Bauknecht hat schwere Vorwürfe gegen den insolventen Küchenkonzern Alno erhoben: Mitglieder des Aufsichtsrats sollen laut einem Bericht der FAZ noch kürzlich „dem Vorstand Anweisungen gegeben haben, beispielsweise Anwaltskosten des Hauptgesellschafters zu bezahlen und Zinszahlungen zu genehmigen, aber gleichzeitig Lieferantenzahlungen zurückzuhalten“. Bauknecht gehört zu den wichtigsten Lieferanten von Alno und fürchtet angesichts der Insolvenz um offene Forderungen und eine Sanierung allein auf Kosten der Gläubiger. Die Kritik der …

Weiterlesen