Gestaltung

Digitale Transformation, Klimaschutz, Wirtschaftskrieg: Wie wir eine unternehmens- und stakeholderfreundliche Corporate Governance gestalten können.

Liebe Leser der GermanBoardNews, während wir dieser Tage mit einem Auge nach Davos schauen, hat Larry Fink von BlackRock seinen berühmt-berüchtigten jährlichen CEO-Brief bereits verschickt. Auch wenn dort von einem „fundamental reshaping of finance“ die Rede ist, dürfte der angekündigte ‚Swing‘ in Richtung Nachhaltigkeit niemanden wirklich überraschen. Und auch das Thema Klimawandel sollte mittlerweile jeder zumindest in Grundzügen verstanden haben. Man fragt sich dann allerdings, warum sich gerade Siemens bei …

Weiterlesen
Martin Sonnenschein

Aufsichtsrat der Woche: Martin Sonnenschein (Heideldruck)

Auf einen Banker folgt ein Unternehmensberater: Der hochrangige A.T.-Kearney-Partner Martin Sonnenschein zieht am 1. Dezember in den Aufsichtsrat des SDax-Unternehmens Heidelberger Druckmaschinen ein und übernimmt dort den Vorsitz. Damit löst der 55-Jährige den ehemaligen LBBW-Chef Siegfried Jaschinski ab, der in der vergangenen Woche überraschend seinen Rücktritt erklärt hat – „aus persönlichen Gründen“. Der 65-jährige gebürtige Leverkusener gehörte dem Kontrollgremium zwölf Jahre an und amtierte in den vergangenen vier Jahren als …

Weiterlesen
Aufsichtsratschef

Aufsichtsratschefs: Wer sind die Lieblinge der Medien?

Die glücklichsten Aufsichtsratsvorsitzenden der Republik sind: Igor Landau (Adidas), Richard Pott (Covestro), Manfred Bischoff (Daimler), Dieter Schenk (Fresenius), Fritz-Jürgen Heckmann (Heidelberg Cement) und Wolfgang Büchele (Merck). Denn das Sextett erhielt zuletzt keinerlei mediale Aufmerksamkeit – zumindest, wenn es um Beiträge in „Leitmedien“ geht. Dort tauchte ihr Name laut einer aktuellen Analyse des PR Magazin im ersten Halbjahr kein einziges Mal auf. Und das ist in der Tat ein Grund, glücklich …

Weiterlesen
Paul Singer

Aufsichtsratschefs: Wie Paul Singer die Deutungshoheit gewinnt

Das Manager Magazin beleuchtet in seiner neuen Ausgabe die Geschäftspraktiken des Hedgefonds Elliott von Paul Singer, der unter anderem ThyssenKrupp ins Visier genommen hat – und wirft dabei wichtige Fragen auf, die auch uns umtreiben („Regieren künftig aggressive Aktionärscliquen das Land?“). Dabei verknüpfen die Autoren ihren kritischen und gut recherchierten „Inside-Report“ mit einem Seitenhieb gegen ThyssenKrupps Ex-Aufsichtsratschef Ulrich Lehner: Er habe sich von den Vorständen „einlullen lassen“ und gehöre „zu …

Weiterlesen
Aufsichtsräte

Kampagnen: Warum Aufsichtsräte jetzt in die Offensive gehen müssen

Eine lesenswerte Analyse des „PR-Magazin“ hat eine Diskussion darüber entfacht, ob und inwieweit Aufsichtsräte öffentlich kommunizieren sollten. Nach unserer Wahrnehmung lässt sich die Mehrheitsmeinung in der Corporate-Governance-Community so zusammenfassen: Ja, sie sollten – aber nur über aufsichtsratsspezifische Themen und sehr zurückhaltend. Wir stimmen nur zur Hälfte zu. Denn unseres Erachtens ist die große Zurückhaltung gegenüber den Medien, die viele Gremien an den Tag legen, heutzutage brandgefährlich – vor allem bei …

Weiterlesen
Thomas Deutschmann

Digitaler Aufsichtsrat: Die Zeit der Aktenberge ist vorbei

Ja, die Unternehmen im deutschsprachigen Raum hinken hinterher – zumindest, was die Digitalisierung der Aufsichtsräte und Vorstände angeht. Das zeigt eine aktuelle Studie von Brainloop, EY, der Leipzig Graduate School of Management und der Philipps-Universität Marburg, deren zentrale Ergebnisse Brainloop-CEO Thomas Deutschmann vor wenigen Wochen auf dem 13. Deutschen Aufsichtsratstag präsentiert hat. Doch es gibt einen Hoffnungsschimmer: Immerhin sieben Prozent der Unternehmen im deutschsprachigen Raum planen derzeit den Einsatz eines …

Weiterlesen
Hans Dieter Pötsch

Hans Dieter Pötsch: Was der VW-Aufsichtsratschef richtig macht

Man kann ihn unter Corporate-Governance-Gesichtspunkten für vieles kritisieren, aber in einem Bereich agiert Hans Dieter Pötsch geradezu vorbildlich: der Kommunikation. Laut einer aktuellen Analyse des „PR Magazin“ ist er der einzige Aufsichtsratschef im Dax, der eigenständig mit Medien und Öffentlichkeit kommuniziert – dank Thomas Brendel, der aus der PR-Abteilung von VW exklusiv an den Aufsichtsrat entsandt ist. Wir meinen: Spätestens die schweren kommunikativen Fehler der ThyssenKrupp-Aufsichtsrätin Ursula Gather im Konflikt …

Weiterlesen
Thomas Vollmüller

XING-Chef Thomas Vollmöller: Klartext im TecDax

Der Tim Höttges unter den TexDax-Vorstandschefs heißt: Thomas Vollmüller. Der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS) hat dem XING-CEO in einer aktuellen Analyse eine HV-Rede attestiert, die „sprachlich, argumentativ und vom Aufbau her hervorstach“. Auch wenn die Redenschreiber auf ein Ranking der TecDax-Redner verzichteten, darf sich Vollmüller damit als Sieger fühlen – genau wie Telekom-Vorstandschef Höttges, der in diesem Jahr erneut zum besten Redner im Dax gekürt wurde. „Einige Auftritte …

Weiterlesen
Tom Blades

Bilfinger: Wie CEO Tom Blades den Kulturwandel vorantreibt

Den Führungsstil bei Bilfinger als ruppig zu bezeichnen, wäre jahrelang eine Untertreibung gewesen. Und weder der zwischenzeitliche Vorstandschef Roland Koch (der sich inzwischen mit einer Schadensersatzklage konfrontiert sieht) noch der Aufsichtsratsvorsitzende Eckhard Cordes (67), beides eher autoritär auftretende Persönlichkeiten, konnten daran – wen wundert’s – Entscheidendes ändern. Immerhin hat Cordes 2016 mit Tom Blades (61) einen CEO engagiert, der einen anderen Stil pflegt – und der damit offenbar einen echten …

Weiterlesen
Dieter Zetsche

Dieter Zetsche & Co.: Welche CEOs twittern sollten – und welche nicht

Deutschlands Top-Manager sind Social-Media-Muffel. Das zeigte diese Woche eine Studie der Unternehmensberatung Oliver Wyman, der zufolge lediglich 45 Prozent der Dax-Vorstände einen Account bei LinkedIn, XING oder Twitter haben. Unter den Vorstandschefs ist es sogar nur jeder Vierte. Doch ist das wirklich so bedenklich, wie der Titel der Studie („Alles wird digital – bis auf den Chef“) suggeriert? Wir meinen: Lassen wir die Kirche im Dorf. Natürlich ist es eine …

Weiterlesen
DFB Daimler

Leadership: Wie Dieter Zetsche den Daimler-Ausstieg beim DFB erklärt

Veränderungen erklären und die Mitarbeiter nicht nur „mitnehmen“, sondern optimalerweise auch überzeugen – das gehört zweifellos zu den wichtigsten Qualitäten von Vorständen, gerade vor dem Hintergrund des rasanten digitalen Wandels. Daimler-Chef Dieter Zetsche hat jetzt vorgemacht, wie es geht: Auf dem Daimler-Blog hat er Mittarbeitern offen, nachvollziehbar und detailliert erläutert, warum Daimler nach fast 30 Jahren als Hauptsponsor des DFB aussteigt und dem Dieselgate-gebeutelten Konkurrenten Volkswagen das Feld überlässt. Wie …

Weiterlesen

Wenn Vorstände Aufsichtsräte mit Informationen überschütten

„Information Overload“ für Aufsichtsräte und Board-Mitglieder? Der US-Investor Nelson Peltz kritisiert, dass er vor Gremientreffen oft mit Informationen überschüttet wird. Früher habe ein Kurier ein Päckchen mit ein paar Dokumenten gebracht – heute landeten haufenweise Dateien im Email-Postfach. Dies, warnt Peltz, könne die Macht zugunsten des Managements verschieben: Wenn Vorstände Hintergründe erklären müssten, bleibe weniger Zeit, um nachzuhaken und fruchtbare Diskussionen zu führen. Da hat er zweifellos Recht. Umso wichtiger, …

Weiterlesen