Thiele

Top vs. Flop: Heinz-Hermann Thiele – Querdenker oder Quertreiber?

Der Schlagabtausch zwischen Lufthansa-Großaktionär Thiele, Management und Bundesregierung zeigt: Wir brauchen mehr Unternehmergeist in den Konzernen.   Heinz-Hermann Thiele ist ein Wandler zwischen zwei Welten: Auf der einen Seite ist der Eigentümer von KnorrBremse ein waschechter mittelständischer Unternehmer mit Patriarchen-Habitus. Auf der anderen Seite bewegt sich der 79-Jährige mit Geschick im Habitat der Top-Manager, Investmentbanker und M&A-Anwälte, wie er zuletzt mit der Austockung seines Lufthansa-Anteils bewies. (Familien-)Unternehmergeist vs. Konzern-Kultur: Da …

Weiterlesen
Paul Singer

Paul Singer: Achtung, dieser Mann will Ihren Aufsichtsrat spalten!

Der Hedgefonds Elliott von Paul Singer gehört zweifellos zu den aggressivsten Aktivisten, die sich in Deutschland tummeln. Davon können die Verantwortlichen bei ThyssenKrupp, SAP und Bayer ein Lied singen. „Angst verbreiten, Kasse machen, weiterziehen“, beschreibt Ex-Siemens-Chef Klaus Kleinfeld in der aktuellen „Capital“-Ausgabe die Strategie. Das Problem aus Sicht von Aufsichtsräten: Die Singer-Truppe versteht es hervorragend, den Finger in die Wunde zu legen und Verbündete auf ihre Seite zu ziehen. So …

Weiterlesen
ThyssenKrupp

ThyssenKrupp: Wie Cevian die Krupp-Stiftung düpiert

Der Anfang vom Ende der Industrie-Ikone ThyssenKrupp, so wie wir sie kennen, waren nicht die schweren Managementfehler, etwa in Brasilien. Das hätten gute Vorstände und Aufsichtsräte wieder wettmachen können. Das Anfang vom Ende war unseres Erachtens der von Börsianern bejubelte Einstieg des Finanzinvestors Cevian im Jahr 2013. Denn dadurch blieb zu wenig Zeit, um das Unternehmen wieder auf Kurs zu bringen: Die ungeduldigen Schweden haben immer mehr Druck aufgebaut und …

Weiterlesen
Mitbestimmung

Mitbestimmung: Wenn Populisten in die Aufsichtsräte drängen

Sie haben es vermutlich gelesen: Jüngst hat die AfD-nahe Liste Zentrum Automobil bei den Betriebsratswahlen im Daimler-Werk in Untertürkheim fast 15 Prozent der Stimmen erhalten, womit sie nun sechs von 48 Betriebsräten stellt. Auch bei ThyssenKrupp und SAP haben Mitarbeiter Gruppen gegründet, die in populistischer Manier das gewerkschaftliche „Establishment“ kritisieren und einfache Lösungen propagieren. Und das könnte nur der Anfang sein – auch anderswo rechnen sich solche Gruppen Erfolgschancen aus. …

Weiterlesen
Martin Zielke

Commerzbank-Chef Martin Zielke: Aktivisten lassen nicht locker

Der britische Investor Petrus Advisers hat nachgelegt: In einem weiteren „Brandbrief“ (Handelsblatt) an Commerzbank-Chef Martin Zielke kritisieren die Aktivisten die „nicht genutzten Potenziale“ bei der Tochter comdirect und insbesondere den weitreichenden Einfluss des Mutterkonzerns. Petrus Advisers hält nach eigenen Angaben knapp drei Prozent der comdirect-Aktien und wäre damit zweitgrößter Aktionär nach der Coba (82 Prozent). Bereits im Herbst hatten die Londoner harsche Kritik geübt: Obwohl kein Beherrschungsvertrag existiere, führe die …

Weiterlesen
Bahn-Aufsichtsrat

Koalitionsvertrag: Der Bahn-Aufsichtsrat bleibt ein Politbüro

Die große Koalition hat ambitionierte Pläne für die Deutsche Bahn: Die Zahl der Bahnkunden soll sich bis 2030 verdoppeln – und zwar mit einem „Schienenpakt von Politik und Wirtschaft“, wie es im Koalitionsvertrag heißt. Wir fürchten allerdings: Das wird nichts. Denn das Problem der Bahn beginnt – wie so oft – ganz oben: im Aufsichtsrat. Das Gremium war in den letzten Jahren von politischen Interessen und Intrigen geprägt, die eine …

Weiterlesen
Marc Walder

Aus den Gremien: Ringier-CEO Walder wird Verwaltungsratschef

Marc Walder, derzeit CEO des Schweizer Medienkonzerns Ringier, soll zum Verwaltungsratsvorsitzenden des Familienunternehmens aufrücken. Der 52-Jährige werde „in absehbarer Zeit“ den 68-jährigen Patriarchen Michael Ringier als Präsident des Kontrollgremiums ablösen, teilte das Unternehmen mit. Zudem hat Walder gerade zehn Prozent der Ringier-Anteile von Michael Ringier und dessen Schwestern Annette und Evelyn gekauft, die jeweils gleichviele Anteile abgaben. Vom Tennis-Profi zum Medienunternehmer Walders Aufstieg ist ungewöhnlich: In jungen Jahren war er …

Weiterlesen
Beate Uhse

Beate Uhse AG: Welche Verantwortung trägt das Trio im Aufsichtsrat?

Ein Insolvenzantrag ist nicht nur für das Management, sondern auch für den Aufsichtsrat eine schmerzliche Niederlage. Insofern dürften die drei Aufsichtsräte des Erotikkonzerns Beate Uhse derzeit harte Zeiten durchleben – zumal sie bereits seit vielen Jahren im Kontrollgremium sitzen: Ex-Chef und Großaktionär Gerard Cok wurde bereits 2008 Aufsichtsratsvorsitzender; nur ein Jahr später holte er Andreas Bartmann (Geschäftsführer des Outdoor-Händlers Globetrotter) an seine Seite. 2011 komplettierte der Wirtschaftsprüfer Udo Bensing das …

Weiterlesen