Florinda Bogner

Aufsichtsrätin der Woche: Florinda Bogner (Willy Bogner)

Jetzt ist es amtlich: Wie das Sportmode-Unternehmen Willy Bogner in der vergangenen Woche mitteilte, zieht Gründer-Tochter Florinda Bogner in den Aufsichtsrat ein. Ihr Vater zeigte sich in einer Pressemitteilung erfreut, dass sich die 34-Jährige entschieden hat, „im Aufsichtsrat Verantwortung zu übernehmen“. Gemeinsam mit ihm werde sie künftig „die Tradition der Marke und die Interessen der Familie vertreten“. Florinda Bogner hat in den USA Innenarchitektur studiert und arbeitet nach Unternehmensangaben „erfolgreich …

Weiterlesen
Armin Laschet

Armin Laschet vs. Stephan Weil: Welcher Landesvater kann Corporate Governance?

Stephan Weil kämpft unverdrossen für die Automobilbranche. Wer sage, dass es in zehn Jahren keine Verbrennungsmotoren mehr geben dürfe, fahre „sehenden Auges die wichtigste Industrie dieses Landes vor die Wand“, sagte der SPD-Politiker letzte Woche. Das Problem: Als Zuhörer fragt man sich, wer da spricht – der niedersächsische Ministerpräsident, der dem Wohl aller Bürger verpflichtet ist? Oder der VW-Aufsichtsrat, der dem Wohl des Unternehmens verpflichtet ist? Weils Einsatz für die …

Weiterlesen
Christian Strenger

VW-Hauptversammlung: Christian Strenger vs. Wolfgang Porsche

 Der Corporate-Governance-Experte Christian Strenger hat Wolfgang Porsche aufgefordert, sein Mandat als Aufsichtsrat von VW niederzulegen. Zur Begründung führt der ehemalige DWS-Chef in seinem  „Gegenantrag“ zur Hauptversammlung am 3. Mai aus, dass der 74-Jährige als Aufsichtsratschef des VW-Großaktionärs, der Porsche Automobil Holding SE, einem „dauerhaften Interessenkonflikt“ unterliege. Zudem sei Wolfgang Porsche wegen seiner „Untätigkeit bei der Verfolgung des Fehlverhaltens von früheren und heutigen Vorstandsmitgliedern des Konzerns nicht erneut wählbar“. Marianne Heiß: …

Weiterlesen
Margret Suckale

Karl v. Rohr, Margret Suckale & Co: DWS-Aufsichtsrat im Check

Auf Siemens Healthineers folgt bereits der nächste große Börsengang, und deshalb haben wir diese Woche erneut einen Aufsichtsrat unter die Lupe genommen. Erfreulich ist: Mit der Ex-Bahn- und BASF-Managerin Margret Suckale (61) sowie Evonik-Finanzchefin Ute Wolf (50) ziehen zwei kompetente Frauen in den DWS-Aufsichtsrat ein. Und durch den US-Amerikaner Alan Scheuer (Ex-Finanzchef von Fidelity Investments), den französischen Unternehmensberater Aldo Cardoso und den japanisch Manager Hiroshi Ozeki ist auch die internationale …

Weiterlesen
Overboarding

Overboarding: Dax-Vorstände lehnen Aufsichtsratsmandate ab

Der neue Infineon-Aufsichtsrat Wolfgang Eder (66) geriet vor der Hauptversammlung im Februar ins Visier mächtiger Aktionärsberater: Neben seinem Job als Vorstandschef des österreichischen Stahlkonzerns Voestalpine habe er nicht genug Zeit für das Mandat, argumentierte Glass Lewis. Eder schaffte es dennoch ins Gremium – aber anderswo zeigt die wachsende Skepsis von Investoren und deren Beratern in Sachen Overboarding Wirkung: Viele neue Vorstandsmitglieder verzichten auf Aufsichtsratsmandate, wie eine aktuelle Studie zeigt. Demnach …

Weiterlesen
Erhard Schipporeit

Aufsichtsräte Schipporeit & Bsirske: Interessenkonflikt bei Innogy

Der Ökostrom-Produzent Innogy kommt nicht aus den Schlagzeilen. Nach dem überraschenden Rücktritt des Aufsichtsratsvorsitzenden Werner Brandt, dem Abgang von Vorstandschef Peter Terium und dem Säure-Anschlag auf CFO Bernhard Günter sind nun die Aufsichtsräte Erhard Schipporeit und Frank Bsirske (Verdi) ins Visier der Berichterstatter geraten. Denn die beiden sitzen nicht nur im Kontrollgremium von Innogy, wo Schipporeit zu Jahresbeginn den Vorsitz übernommen hat, sondern auch im RWE-Aufsichtsrat. Damit stellt sich die …

Weiterlesen
Frauenquote

Frauenquote in Österreich: Aufsichtsräte bleiben Männer-Bastion

In der Alpenrepublik gilt seit Jahresbeginn ebenfalls eine 30-prozentige Frauenquote für Aufsichtsräte, aber bislang hat dies laut Medienberichten noch nicht zu nennenswerten Veränderungen geführt. Derzeit würden höchstens „ein paar Dutzend Aufsichtsrätinnen gesucht“, zitiert das österreichische Wirtschaftsmagazin „Trend“ einen Headhunter. Das liege an großzügigen Ausnahmeregelungen; so betreffe die Quote lediglich 31 von 68 börsennotierten Gesellschaften in der Alpenrepublik: Unternehmen mit weniger als sechs Kapitalvertreter im Aufsichtsrat seien ebenso wenig tangiert wie …

Weiterlesen
Karl-Ludwig Kley

Overboarding: Karl-Ludwig Kley legt sein US-Mandat nieder

Investoren und Aktionärsberater reagieren immer empfindlicher auf Aufsichtsräte, die ihrer Meinung nach zu wenig Zeit für ihr Mandat mitbringen. Das zeigt sich aktuell bei Infineon-Aufsichtsratskandidat Wolfgang Eder, aber auch bei einem weit prominenteren Aufseher: Laut Manager Magazin hat sich Karl-Ludwig Kley (66), Aufsichtsratschef bei Eon und der Lufthansa, in den letzten Wochen mit zahlreichen Investoren getroffen, um „Werbung in eigener Sache“ zu machen. Denn die Vielzahl seiner Mandate werde bei …

Weiterlesen
Jan-Christian Dreesen

Aufsichtsrat der Woche: FCB-Finanzchef Dreesen geht zur BayernLB

Jan-Christian Dreesen, Finanzvorstand des FC Bayern München, wird laut einem Bericht des „Spiegel“ für den 11-köpfigen Aufsichtsrat der Bayern LB kandidieren. Im April soll die Generalversammlung der Bank den Diplom-Kaufmann wählen. Die Bayern LB ist die Hausbank des Freistaats Bayern und das Spitzeninstitut der bayerischen Sparkassen. Der 50-Jährige Dreesen war bereits von 2009 bis Anfang 2013 bei der BayernLB, zuletzt als Vorstandsmitglied für den Bereich Mittelstand. Aufsichtsratschef Gerd Häusler legt …

Weiterlesen
Friedrich Merz

HV-Saison: Was Friedrich Merz von deutschen Aufsichtsräten erwartet

Die US-Fondsgesellschaft BlackRock, einer der größten Investoren weltweit, will sich künftig stärker einmischen. Dabei geht das Team um Gründer Larry Fink (65) jedoch seinen eigenen Weg. So hat CDU-Mann und Ex-VARD-Präsidiumsmitglied Friedrich Merz (62), der bei BlackRock Deutschland als Chairman fungiert, bereits vor einem Jahr deutlich gemacht: Man werde keinen „Rabatz“ auf Hauptversammlungen machen, aber häufiger das Gespräch mit Vorständen und Aufsichtsräten suchen – zum Beispiel, wenn es um „Vergütungsexzesse“ …

Weiterlesen
Fritz-Jürgen Heckmann

Aufsichtsrat der Woche: Fritz-Jürgen Heckmann, HeidelbergCement

Der Dax-Konzern HeidelbergCement gehört zu den Unternehmen, die den Vorstand konsequent internationalisieren: Mit dem Australier Kevin Gluskie, dem Türken Hakan Gurdal und dem Briten Jon Morrish hat der Aufsichtsrat seit 2016 drei Ausländer in das siebenköpfige Gremium berufen, das seit nunmehr 13 Jahren von Bernd Scheifele (59) geführt wird. Was zum Diversity-Glück noch fehlt, wäre allerdings eine Frau. Immerhin: Bei sich selbst ist der Aufsichtsrat bereits einen Schritt weiter. Gremienchef …

Weiterlesen
Gesche Joost

SAP-Aufsichtsrätin Joost: Internetbotschafterin mit Interessenkonflikt?

Die Designforscherin Gesche Joost (43) hat es jüngst gleich in zwei Aufsichtsräte geschafft: Sowohl der Prothesenhersteller Otto Bock als auch das Geldhaus ING Diba haben die Professorin an der Universität der Künste Ende 2017 zur Kontrolleurin berufen. Für Schlagzeilen sorgt nun allerdings ein Mandant, dass sie bereits seit 2015 ausübt: Ihre Rolle als Aufsichtsrätin des Software-Konzern SAP sorge für Interessenkonflikte, kritisiert die Nichtregierungsorganisation Lobbycontrol. Schließlich sei Joost zugleich Internetbotschafterin der …

Weiterlesen