Börse

Top vs. Flop: Saori Dubourg, Donald Trump und die Börse

Die Aktienmärkte haben sich in der Corona-Krise weit von der Realität entfernt – gerade in den USA. Das unterstreicht: Kurse und Indizes sind schlechte Indikatoren, um Volkswirtschaften und Unternehmen zu beurteilen. Können wir das ändern?     Wenn an der Börse die Zukunft gehandelt wird, ist die Corona-Pandemie bald ausgestanden. Die großen Indizes notierten im Lauf der Woche fast wieder auf Vorkrisen-Niveau – selbst in den USA, wo das Virus …

Weiterlesen
Kasper Rorsted

Bäte, Ploss, Rorsted & der Nationalismus: Verstärkung für Joe Kaeser

Nachdenkliche Töne von Kasper Rorsted: In einem Interview mit der ZEIT antwortete der Adidas-Chef auf die Frage, ob er Siemens-Chef Joe Kaeser unterstütze, wenn dieser „vor aufkommenden Nationalismus und Rassismus in Deutschland“ warne: Vor Chemnitz „hätte ich gesagt: Nein. Vielleicht muss ich das jetzt überdenken.“ Andere Top-Manager haben dies bereits getan und in den letzten Tagen klar Stellung bezogen. Derzeit wüchsen „bei Vielen Hass, Neid und der Ruf nach Abschottung“, …

Weiterlesen
Managergehälter

Managergehälter: Zu viele Steilvorlagen für Populisten

Keine Frage: Vielerorts hat sich was getan in Sachen Managergehälter. Die Zahl der Boni-Exzesse lässt nach, zahlreiche Aufsichtsräte haben die Kriterien verschärft. Allerdings liegt noch immer Einiges im Argen: Das Vergütungsniveau der Vorstände geht nur geringfügig zurück und lag im Dax-Durchschnitt zuletzt beim 57-fachen eines typischen Mitarbeiters (teilweise sogar beim 141-fachen). Das ist – gerade vor dem Hintergrund aktueller Zahlen des französischen Ökonomen Thomas Piketty zur Ungleichheit – eine Steilvorlage …

Weiterlesen

Managergehälter: Wohltuende Bescheidenheit bei Beiersdorf

Geht doch: Die Vorstände des Konsumgüterherstellers Beiersdorf kassieren im Schnitt das 17-Fache eines durchschnittlichen Mitarbeiters. Das ist der niedrigste Wert im Dax, wie eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung zeigt. Am anderen Ende der Skala liegt VW mit dem Faktor 141. Im Schnitt zahlen die Dax-Konzerne ihren Vorständen 57 mal so viel wie ihren Mitarbeitern. Das ist deutlich mehr als 2004, als es das 42-Fache war, aber immerhin ging die „Pay Ratio“ …

Weiterlesen

Managervergütungen: Die Politik verschärft den Tonfall

Ungewöhnliche Töne für eine konservative Politikerin: Die britische Premierministerin Theresa May hat am Mittwoch das Gebaren von Konzernen scharf kritisiert und angekündigt, die Marktwirtschaft zu „reparieren“. Dazu will sie Fehlverhalten von Managern strenger ahnden und Maßnahmen ergreifen, um die „Unternehmenskultur“ zu verbessern. Dabei dürften Managervergütungen eine zentrale Rolle spielen: Es gebe einen “irrationalen, ungesunden und wachsenden Abstand“ zu den Gehältern von Arbeitnehmern, sagte May bereits im Juni. Wir ahnen: Wenn …

Weiterlesen