Christoph H. Seibt

Vorstände vs. Aufsichtsräte: Eine Replik auf Christoph H. Seibt

Der renommierte Gesellschaftsrechtler und Freshfields-Partner Christoph H. Seibt hat sich in der aktuellen Ausgabe des Manager Magazins dem Verhältnis zwischen Vorständen und Aufsichtsräten gewidmet. Zunächst konstatiert er, dass sich „die Machtverhältnisse in deutschen Unternehmen in den vergangenen 20 Jahren deutlich verschoben“ haben, weil die Aufsichtsräte „mächtiger“ geworden sind. Darauf aufbauend gibt Seibt Vorständen, die „mit- und gegenhalten wollen“, mehrere „Handlungsmaximen“ auf den Weg. So sollen sie „ständig den Dialog“ mit …

Weiterlesen
Torsten Leue

Talanx: Algorithmus testete künftigen CEO Torsten Leue

Algorithmen und Künstliche Intelligenz (KI) gewinnen bei der Auswahl von Führungskräften an Bedeutung. Nachdem eine wissenschaftliche Studie gezeigt hat, dass richtig programmierte Roboter ein gutes Händchen bei der Auswahl erfolgreicher Vorstände haben, wurde jetzt bekannt: Der Versicherungskonzern Talanx setzt seit Jahresbeginn bei der Vorauswahl von potentiellen Führungskräften ein Softwareprogramm ein. Die Bewerber müssen demnach rund eine halbe Stunde mit einem Computer telefonieren – und beispielsweise erklären, wie ein perfekter Tag …

Weiterlesen
Hasso Plattner

Aufsichtsrat der Woche: Hasso Plattner, der Antreiber

„Er ist der Innovationstreiber für alle heißen Themen.“ Die Rede ist nicht etwa von einem Chief Digital Officer oder einem Entwicklungsvorstand – sondern von Hasso Plattner, seines Zeichens Aufsichtsratsvorsitzender und Großaktionär von SAP: Cheftechnologe Björn Goerke lobt seinen obersten Chef im aktuellen Manager Magazin in den höchsten Tönen; dem Bericht zufolge schätzt er vor allem die regelmäßigen Besuche und die „bohrenden Nerd-Fragen“. Ein Aufsichtsratschef als Innovationstreiber, der bei technischen Details …

Weiterlesen
Bernhard Günther

Säure-Anschlag auf Innogy-CFO: Aufsichtsräte in der Pflicht?

Der erschütternde Anschlag auf Innogy-Finanzchef Bernhard Günther (wir wünschen gute Besserung!) hat eine Debatte über die Sicherheit von Top-Managern ausgelöst. Aufsichtsräten stellt sich damit mehr denn je die Frage: Sollen sie auf eine intensivere Bewachung ihrer Vorstände hinwirken – aus menschlichen Gründen, aber auch im Interesse des Unternehmens? Ein heikles Thema: Einerseits geht es darum, das Leben und die Gesundheit von Mitarbeitern zu schützen und dadurch zugleich Kontinuität an der …

Weiterlesen
Andreas Dombret

Dombret & Thiele: Warum die Bundesbank einen Aufsichtsrat braucht

[fusion_builder_container hundred_percent=“no“ equal_height_columns=“no“ menu_anchor=““ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ class=““ id=““ background_color=““ background_image=““ background_position=“center center“ background_repeat=“no-repeat“ fade=“no“ background_parallax=“none“ parallax_speed=“0.3″ video_mp4=““ video_webm=““ video_ogv=““ video_url=““ video_aspect_ratio=“16:9″ video_loop=“yes“ video_mute=“yes“ overlay_color=““ video_preview_image=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ padding_top=““ padding_bottom=““ padding_left=““ padding_right=““][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ layout=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ border_position=“all“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding_top=““ padding_right=““ padding_bottom=““ padding_left=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ center_content=“no“ last=“no“ min_height=““ hover_type=“none“ link=““][fusion_text]  In den nächsten Monaten scheiden gleich zwei Bundesbank-Vorstände aus. Neben …

Weiterlesen
Bahn-Aufsichtsrat

Koalitionsvertrag: Der Bahn-Aufsichtsrat bleibt ein Politbüro

Die große Koalition hat ambitionierte Pläne für die Deutsche Bahn: Die Zahl der Bahnkunden soll sich bis 2030 verdoppeln – und zwar mit einem „Schienenpakt von Politik und Wirtschaft“, wie es im Koalitionsvertrag heißt. Wir fürchten allerdings: Das wird nichts. Denn das Problem der Bahn beginnt – wie so oft – ganz oben: im Aufsichtsrat. Das Gremium war in den letzten Jahren von politischen Interessen und Intrigen geprägt, die eine …

Weiterlesen
Nicola Leibinger-Kammüller

Familienunternehmen: Trumpf-Chefin flirtet mit Fremdgeschäftsführer

Die Chefin des Ditzinger Werkzeugmaschinen-Herstellers Trumpf kann sich vorstellen, einen familienfremden Geschäftsführer zu ihrem Nachfolger zu küren. „Es kommt nicht darauf an, dass die Firma von der Familie geführt wird, sondern dass sie gut geführt wird“, sagte Nicola Leibinger-Kammüller (58) in einem Interview. Es gebe „hervorragende Familienunternehmen, die fremdgeführt sind“. Auch bei vielen anderen Mittelständlern haben Verwandte kein Vorrecht mehr auf den Chefsessel. „Intensive Nachfolgeplanung“ – unterstützt von Jürgen Hambrecht …

Weiterlesen
Lufthansa Karl-Ludwig Kley

Lufthansa: Eine Mammutaufgabe für Karl-Ludwig Kley

Wer sich für Fußball interessiert, wird das kennen: Mannschaften mit vielen neuen Spielern müssen erst zusammenfinden – und starten oft schwach in die Saison. Ähnlich ist es bei Vorstands- und Aufsichtsgremien, weshalb Verantwortliche im Rahmen der Nachfolgeplanung in der Regel darauf achten, dass nicht zu viele Mitglieder gleichzeitig aufhören. Bei der Lufthansa hat das nicht geklappt: Zur Hauptversammlung im Mai geben mindestens acht der 20 Kontrolleure ihre Mandate ab, darunter …

Weiterlesen
Utz-Hellmuth Felcht

Bahn-Aufsichtsratschef Felcht redet Tacheles: Warum erst jetzt?

Wir gehörten zu denjenigen, die wegen der chaotischen Nachfolgeplanung den Rücktritt von Utz-Hellmuth Felcht gefordert haben. Doch der Bahn-Aufsichtsratschef zögerte lange, bis er endlich Konsequenzen zog – verabschiedete sich dafür jetzt aber umso lautstärker: „Die Politik hat durch viele Wünsche, Taktierereien und Vorgaben die Arbeit des Aufsichtsrats immer schwieriger gemacht“, sagte Felcht der FAZ (siehe auch BoardNews vom 1. Dezember). „Sie hält sich nicht an die Vorgaben des Aktienrechts.“ Verantwortungsbewusstsein …

Weiterlesen

Nachfolgeplanung: Fabers Lehrstunde für den Bayern-München-Aufsichtsrat

„Der neue Börsenchef ist schon jetzt eine Enttäuschung“, kommentierte die „Welt“, nachdem die Deutsche Börse Ende letzter Woche mit Theodor Weimer (57) den Nachfolger von Carsten Kengeter präsentiert hatte. Es sei „wieder ein Investmentbanker, […] wieder ein Mann – und sogar älter als sein Vorgänger“. Für einen echten Neuanfang, so das Fazit, gebe es somit keine Hoffnung mehr. Wir sehen das anders. Denn Weimer hat bei der HypoVereinsbank (HVB) einen …

Weiterlesen
Bahn

Deutsche Bahn: Aufsichtsrats-Vize fordert Rauswurf der Politiker

Alexander Kirchner, Chef der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) und stellvertretender Aufsichtsratschef der Bahn, hat nach den Turbulenzen der vergangenen Monate Konsequenzen gefordert. „Die künftige Bundesregierung sollte mehr unabhängige Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft in den Aufsichtsrat der Deutschen Bahn schicken“, sagte er der WirtschaftsWoche. Bundestagsabgeordnete und Staatssekretäre sollten dem Gremium dagegen fernbleiben, damit es „frei und unabhängig agieren kann“. Einflussnahme sorgte für chaotische Nachfolgeplanung Politiker seien mit „unauflöslichen Interessenkonflikten“ konfrontiert, …

Weiterlesen
Joachim Faber Deutsche Börse

Deutsche Börse: Warum Aufsichtsratschef Faber trotz allem bleiben muss

Na klar: Aus heutiger Sicht hätte der Aufsichtsrat der Deutschen Börse früher die Reißleine ziehen und sich von Vorstandschef Carsten Kengeter trennen müssen. Allerdings war das Scheitern eines „Deals“ mit der Staatsanwaltschaft – so sehr dies aus rechtsstaatlicher Sicht zu begrüßen ist – nicht zwingend zu erwarten. Und da Kengeter ein guter Manager ist, der operativ viel bewegt hat und noch hätte, können wir das Abwarten des Aufsichtsrats nachvollziehen. Hinterher …

Weiterlesen