Marion Helmes

Marion Helmes & Martina Merz: Nur „Nein“ sagen müssen sie noch lernen 

Neben üblichen Verdächtigen wie Ann-Kristin Achleitner stoßen weitere Frauen in die Riege der mächtigsten Aufsichtsräte vor: ThyssenKrupp-Aufsichtsratsvorsitzende Martina Merz, ProSiebenSat1-Kontrolleurin Marion Helmes und die frühere BASF-Managerin Margret Suckale habe es in einem aktuellen Ranking unter die Top 25 geschafft. Das ist erfreulich, vor allem weil der Aufstieg zeigt: Frauen besetzen immer öfter zentrale Positionen innerhalb der Gremien. Die Frauenquote führt damit nicht zu statistischer Schönfärberei, sondern zu einer echten Machtverschiebung. …

Weiterlesen
Norma

Aufsichtsratschef Wolf und die Demontage des Jahres

In der diesjährigen HV-Saison war es soweit. Nachdem Aktionäre zuvor oft gebellt, aber nicht gebissen hatten, stürzten sie einen prominenten Aufsichtsratschef: Stefan Wolf, Chefkontrolleur des im MDax notierten Industrie- und Automobilzulieferers Norma, erhielt auf einer spektakulären Hauptversammlung lediglich 49,6 Prozent der Stimmen. Investoren und Aktionärsberater störten sich vor allem an der hohen Arbeitsbelastung von Wolf, der bis heute Vorstandschef des Autozulieferers ElringKlinger, Vorsitzender des Arbeitgeberverbandes Südwestmetall und Aufsichtsratsmitglied bei Allgaier …

Weiterlesen

#DART13: Welche Botschaft hat Hans-Christoph Hirt für die Aufsichtsräte?

Nach dem „Dinner & Talk“ am Donnerstagabend setzen wir den 13. Deutschen Aufsichtsratstag (#DART13) am Freitag fort – mit wichtigen Zukunftsthemen und hochkarätigen Referenten. Zu den Highlights dürfte der Vortrag von Hans-Christoph Hirt gehören, der als Chef von Hermes EOS eine der profiliertesten Stimmen in der Corporate-Governance-Debatte ist und vor der HV-Saison strenge Anforderungen an Aufsichtsgremien definiert hat: Wichtig seien eine breite Palette von „angemessenen“ Kompetenzen, Fähigkeiten und Erfahrungen sowie …

Weiterlesen
Overboarding

Multi-Aufsichtsräte Cromme, Streibich & Co: Und wenn die Krise kommt?

Vorab: Wir begrüßen es außerordentlich, wenn sich erfahrene Manager als Aufsichtsräte engagieren – und sind der Auffassung, dass jeder selbst entscheiden sollte, wie viel er sich zumuten kann. Zugleich fürchten wir aber, dass einige Aufsichtsräte unterschätzen, wie schnell Unternehmenskrisen das erforderliche Arbeitspensum erhöhen oder gesundheitliche Probleme die Leistungsfähigkeit einschränken können. So hat uns überrascht, dass der 75-Jährige Gerhard Cromme nach dem Spitzen-Posten bei Auto1 nun auch den Aufsichtsratsvorsitz beim MDax-Immobilienunternehmen …

Weiterlesen
Aufsichtsräte

HV-Saison & Aufsichtsräte: Warnschüsse, aber keine Revolte – vorerst

Es ist also bei einem prominenten Opfer geblieben: Stefan Wolf, abgewählter Aufsichtsratschef des Automobilzulieferers Norma. Darüber hinaus haben Investoren wie Deka oder Union Investment in der abgelaufenen HV-Saison zwar teils harsche Kritik an Aufsichtsratskandidaten geübt und dabei auch keine Scheu vor großen Namen wie Jürgen Hambrecht oder Wolfgang Reitzle gezeigt. Aber sie schafften es nicht, genug andere Aktionäre auf ihre Seite zu ziehen – die meisten umstrittenen Kandidaten durften sich …

Weiterlesen
Stefan Wolf

Aktionäre vs. Aufsichtsräte: Erfolgreiche Revolte gegen AR-Chef Wolf

Es hat sich seit einigen Wochen abgezeichnet: Investoren haben Aufsichtsratskandidaten in dieser HV-Saison so kritisch unter die Lupe genommen wie noch nie – und in etlichen Fällen den Daumen gesenkt. Nachdem die Gescholtenen bislang trotzdem eine Mehrheit der Aktionäre hinter sich bringen konnten, hat es nun einen prominenten Aufsichtsratschef erwischt: Die Aktionäre des im MDax notierten Industrie- und Automobilzulieferers Norma haben Stefan Wolf gestürzt. Der 56-Jährige erhielt auf der HV …

Weiterlesen

Overboarding: Die Liste der gescholtenen Multi-Aufsichtsräte

Was haben Richard Berliand (Deutsche Börse), Günther Bräunig (Deutsche Post), Wolfgang Eder (Infineon), Jürgen Hambrecht (Daimler) und Wolfgang Reitzle (Linde) gemeinsam? Sie mussten sich in der laufenden HV-Saison harsche Kritik von Investoren und/oder Aktionärsberatern anhören: Wegen ihrer hohen Arbeitsbelastung als Vorstände oder Multi-Aufsichtsräte hätten sie nicht genug Zeit für das jeweilige Mandat, argumentierten Ivox Glass Lewis (mit Blick auf den Ex-JP-Morgan-Banker Berliand und Voestalpine-Chef Eder) sowie die Fondsgesellschaften Deka Investments …

Weiterlesen

KfW-Chef Bräunig wird trotz harscher Kritik Post-Aufsichtsrat

Die Aktionäre des Dax-Konzerns Deutsche Post DHL haben Günther Bräunig (62), der seit Jahresbeginn als Vorstandschef der bundeseigenen Förderbank KfW amtiert, in den Aufsichtsrat gewählt. Auf der Hauptversammlung erhielt er knapp 90 Prozent der Stimmen, obwohl namhafte Investoren seine Kandidatur zuvor kritisiert hatten. So mahnte Corporate-Governance-Spezialist Hendrik Schmidt von der Fondsgesellschaft DWS mit Blick auf Bräunig, „dass die unsere Interessen als Eigentümer vertretenden Personen über ausreichend Zeit und gedankliche Freiheit …

Weiterlesen
Daimler-Aufsichtsrat

Daimler-Aufsichtsrat: Aktionärskritik am Ehepaar Zimmer/Spies

Neben dem Dieselskandal und den Kartellvorwürfen sorgen derzeit auch Aufsichtsratspersonalien für Unmut unter den Aktionären des Automobilkonzerns Daimler. So ist die neue Arbeitnehmervertreterin Sabine Zimmer in die Kritik geraten: Die 41-Jährige ist die Gattin von Jörg Spies, Betriebsratschef in der Daimler-Zentrale, der gerade aus dem Kontrollgremium ausgeschieden ist. Dass sich Eheleute sozusagen die Klinke in die Hand geben, sei unter Compliance-Gesichtspunkten bedenklich, rügte ein Aktionär auf der Hauptversammlung. Zimmer war …

Weiterlesen
Amra Balic

Amra Balic: BlackRocks Frontfrau für die Dax-Konzerne

Man könnte es als Drohung verstehen: „Unsere Verantwortung ist es, die Ansichten des Aufsichtsrats infrage zu stellen“, sagte Amra Balic Ende März der WirtschaftsWoche. Und dazu rüstet der weltgrößte Investor kräftig auf: BlackRock werde mehr Governance-Spezialisten einstellen und „in Zukunft noch mehr Firmen persönlich betreuen“, so die Managerin, die im Reich von Firmengründer Larry Fink als „Head of Investment Stewardship Europe“ firmiert. „Wir werden tiefere Konversationen führen, wir werden noch …

Weiterlesen
Overboarding

Overboarding: Dax-Vorstände lehnen Aufsichtsratsmandate ab

Der neue Infineon-Aufsichtsrat Wolfgang Eder (66) geriet vor der Hauptversammlung im Februar ins Visier mächtiger Aktionärsberater: Neben seinem Job als Vorstandschef des österreichischen Stahlkonzerns Voestalpine habe er nicht genug Zeit für das Mandat, argumentierte Glass Lewis. Eder schaffte es dennoch ins Gremium – aber anderswo zeigt die wachsende Skepsis von Investoren und deren Beratern in Sachen Overboarding Wirkung: Viele neue Vorstandsmitglieder verzichten auf Aufsichtsratsmandate, wie eine aktuelle Studie zeigt. Demnach …

Weiterlesen
Wolfgang Eder

Infineon: Aufsichtsratskandidat Wolfgang Eder setzt sich durch

Infineon-HV: Aufsichtsratskandidat Wolfgang Eder setzt sich durch Am Ende war es dann doch ein Durchmarsch: Auf der Hauptversammlung Ende vergangener Woche wählten die Aktionäre des Chipherstellers Infineon Wolfgang Eder (66) mit einer Mehrheit von fast 83 Prozent in den Aufsichtsrat. Zuvor hatten einflussreiche Investoren deutliche Kritik am Vorstandschef des österreichischen Stahlherstellers Voestalpine geübt: Ihm fehle die „Branchenexpertise“, um „Entwicklungen und Markttrends in dieser sehr komplexen Industrie frühzeitig zu erkennen und …

Weiterlesen