Rolf Nonnenmacher Corporate Governance Kodex

DART-Splitter I: Startschuss für die Debatte über die Kodex-Reform

Der Vorsitzende der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex, Rolf Nonnenmacher, hat am Freitag auf dem 12. DART seine Gedanken zur anstehenden Reform erläutert und damit die Reformdebatte eröffnet. Das Regelwerk solle „noch relevanter und verständlicher werden“, kündigt er an. Aktuell leide der Corporate Governance Kodex zum Beispiel daran, dass das Ziel der Wiedergabe gesetzlicher Vorschriften „zu akribisch verfolgt“ worden sei. Zudem müsse man über die Struktur diskutieren und Empfehlungen überprüfen …

Weiterlesen
Peter Dehnen VARD

Deutscher Aufsichtsratstag: Was ist ein autonomer Aufsichtsrat?

Künstliche Intelligenz (KI) spielt auf dem 12. Deutschen Aufsichtsratstag (#DART12) in dieser Woche eine zentrale Rolle. Gründer präsentieren innovative Geschäftsmodelle, und Microsoft-Deutschland-Chefin Sabine Bendiek wird analysieren, was KI für Unternehmensführung und -überwachung bedeutet. Neben unternehmensstrategischen Aspekten wird es aber auch um die Frage gehen, wie Aufsichtsräte ganz persönlich mit den neuen technischen Möglichkeiten umgehen – und inwieweit ihre Arbeit durch KI-Lösungen verbessert, ergänzt oder gar ersetzt werden kann. Aufsichtsrat: Wie …

Weiterlesen
Wirtschaftswoche Aufsichtsräte

Aufsichtsräte: Die WirtschaftsWoche-Kritik – und unsere Replik

Die WirtschaftsWoche hat in ihrer jüngsten Titelgeschichte („Das Versagen der Aufsichtsräte – Wie ignorante Kontrolleure Unternehmen, Anlegern und dem Steuerzahler schaden“) die Kontrollgremien von Volkswagen, Deutscher Börse und einigen anderen Konzernen scharf kritisiert. Die dortigen Aufsichtsräte, so der Tenor, seien nicht „Aufpasser“, sondern „Sympathisanten“ des Managements gewesen – womit sich die Frage stelle, ob „Deutschland ein Aufsichtsrat-Problem hat“. „Wir brauchen Aufsichtsräte, die diesen Job professionell und unabhängig vom Vorstand machen“, …

Weiterlesen
Vereinigung der Aufsichtsräte in Deutschland e.V.

Aus dem DCGI-Netzwerk: VARD fordert Governance-Kriterien für „Scale“

Düsseldorf, 21. März (VARD-Pressemitteilung): Junge deutsche Unternehmer rücken mit ihren Ideen und Erfindungen zunehmend in den Fokus von Wirtschaft und Politik. Erst im März 2017 hat die Deutsche Börse ihr neues Segment „Scale“ für Gründer und Mittelständler eröffnet. Gleichzeitig setzen sich einzelne Bundesländer wie Nordrhein-Westfalen mit der „Initiative Ruhr“ mit einem 30 Millionen Euro Fonds für einen attraktiven Zugang zu Kapital und Investoren für wachstumsstarke Firmen ein. Die Vereinigung der …

Weiterlesen