Hauke Stars

Aufsichtsrätin der Woche: Hauke Stars (Wirecard)

Nach ihrem freiwilligen Ausscheiden aus dem Vorstand der Deutschen Börse im November dürfte bei Hauke Stars keine Langeweile aufkommen. Denn die 52-jährige Top-Managerin übernimmt ein weiteres Aufsichtsratsmandat – und zwar ausgerechnet beim gebeutelten Zahlungsdienstleister Wirecard: Auf der Hauptversammlung Anfang Juli sollen die Aktionäre Stars zur Nachfolgerin Susana Quintana-Plaza wählen. Die Venture-Capital-Spezialistin war Anfang April nach weniger als zwei Jahren zurückgetreten. Der neue Aufsichtsratschef Thomas Eichelmann dürfte darauf hoffen, mit Hilfe …

Weiterlesen
Public Governance

Henriette Reker: Kölscher Kodex gegen kölschen Klüngel?

Ob Sie es befürworten oder nicht: Wir erleben eine Renaissance der Industriepolitik. Politiker aller Couleur setzen – gerade mit Blick auf den Klimaschutz – wachsende Hoffnungen in öffentliche Unternehmen: Die Bahn soll eine echte Alternative zum Inlandsflug werden. Kommunale Verkehrsbetriebe sollen innovative Mobilitätsplattformen entwickeln. Stadtwerke sollen grünen Strom produzieren und Ladestationen für Elektroautos bauen. Wir fürchten jedoch: Solange in den Aufsichtsräten staatlicher Unternehmen Politiker und Funktionäre dominieren, sind herbe Enttäuschungen …

Weiterlesen
Ulrich Lehner

DART I: Ulrich Lehner und der Stakeholder Value

Ist der Fokus auf sämtliche „Stakeholder“ vom Kunden bis zum Aktionär ein neuer Trend? Telekom-Aufsichtsratschef Ulrich Lehner hat dazu letzte Woche auf dem 15. Deutschen Aufsichtsratstag (#DART15) im Düsseldorfer Industrie-Club angemerkt: Für ihn sei Rendite immer das gewesen, was übrig bleibt, wenn alle anderen Gruppen bedient wurden. Das klingt selbstverständlich, ist aber in Wahrheit Ausdruck einer Corporate-Governance-Philosophie, die unter Druck geraten ist. Die Aussage lässt sich deshalb als Seitenhieb auf …

Weiterlesen
Aufsichtsräte

Von Alex Karp bis Diane Green: Die interessantesten Neu-Aufsichtsräte

Während die HV-Saison näher rückt, nominieren immer mehr Unternehmen neue Kandidaten für ihre Aufsichtsräte. Und wer sich die Personalien näher anschaut, wird feststellen: Die Professionalisierung setzt sich fort und scheint sogar Fahrt aufzunehmen; neben kompetenten Experten ziehen immer öfter auch Querdenker und Überraschungskandidaten in die Gremien ein. So glückte Axel-Springer-Aufsichtsratschef Giuseppe Vita mit dem Digital-Vordenker und Palantir-Chef Alex Karp ein wahrer Coup. Und auch der zweite Neuzugang, die französische Warner-Bros.-Präsidentin …

Weiterlesen
Aufsichtsräte

Aufsichtsräte: Die überraschendsten Personalien des Jahres

Das freut uns besonders: Die Professionalisierung der Aufsichtsgremien hat sich auch 2017 fortgesetzt. Immer mehr Aufsichtsratsvorsitzende rekrutieren neue Mitglieder nicht im persönlichen Umfeld, sondern suchen gezielt nach Kandidaten mit wichtigen Kompetenzen, Fähigkeiten und Persönlichkeitsmerkmalen (zum Beispiel via Matching für den Aufsichtsrat). Dieser Trend hat in den vergangenen zwölf Monaten zu spannenden Personalien geführt. So zog mit Fränzi Kühne eine 34-jährige Digital-Unternehmerin in den Freenet-Aufsichtsrat ein. Neuzugänge mit ungewohnten Perspektiven Auch …

Weiterlesen
Frauenquote Digitalisierung

Frauenquote & Digitalisierung: So lösen AR-Chefs zwei Probleme zugleich

Die größten Kritiker der Frauenquote sind nach unserem Eindruck – die Frauen selbst. Denn viele von ihnen sehen sich mit der Annahme konfrontiert, ihren Posten vor allem der Quote zu verdanken. Das ist Quatsch, denn der Hauptgrund für die wachsende Zahl weiblicher Aufsichtsräte ist die Professionalisierung der Gremien, in deren Zuge Aufsichtsratschefs nicht mehr in erster Linie gestandene Manager, Juristen und Wirtschaftsprüfer aus ihrem Netzwerk suchen – sondern Experten, die …

Weiterlesen