Hase und Igel? Das Wettrennen von Kodex- und EU-Kommission

Liebe Leser*innen der GermanBoardNews, noch bis zu diesem Freitag können sich Corporate-Governance-Interessierte zu den Reformvorschlägen äußern, die die Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex (DCGK) unterbreitet hat. Zur Begründung des Reformbedarfs heißt es vonseiten der Kommission: Wer Unternehmen leitet oder überwacht, müsse „die ökologische und soziale Nachhaltigkeit“ künftig stärker berücksichtigen. Denn die Erwartungen, so DCGK-Vorsitzender Rolf Nonnenmacher, seien diesbezüglich „sehr viel konkreter geworden“. Hinzu kämen „erweiterte Berichtspflichten nach der bevorstehenden Corporate …

Weiterlesen