Mehr Politiker in die Aufsichtsräte!

Ja, Sie haben richtig gelesen. Wir wünschen uns mehr Politiker in den Aufsichtsräten, obwohl wir bisher geradezu mantrahaft gefordert haben, lieber „Profis“ zu berufen. Eine 180-Grad-Wende? Nur auf den ersten Blick. Putins brutaler Angriffskrieg in der Ukraine unterstreicht auf erschütternde Weise, dass die geopolitischen Risiken für Unternehmen erheblich gestiegen sind. Viele Vorstände und Aufsichtsräte müssen nun schmerzhafte Entscheidungen fällen: Ziehen wir uns auf Russland zurück? Verringern wir die Abhängigkeit von …

Weiterlesen

Snabe vs. Kaeser: Das Ende der Multi-Aufsichtsräte?

Overboarding: Vielbeschäftigte Kontrolleure geraten verstärkt ins Visier der Aktionäre. Einige erkennen die Zeichen der Zeit, andere sammeln weiter Posten als hätte ihr Arbeitstag 24 Stunden. Jim Hagemann Snabe legt gleich zwei Mandate nieder: Der frühere SAP-Chef verlässt die Kontrollgremien von Allianz und Maersk, wie zu Monatsbeginn bekannt wurde. Damit hat der 56-Jährige künftig mehr Zeit, sich auf seine Aufgabe als Siemens-Aufsichtsratschef zu konzentrieren. Er trage damit den „von Aktionären geäußerten …

Weiterlesen

Besser als Luisa Neubauer? Die Klima-Experten in deutschen Aufsichtsräten

Nachhaltigkeitskompetenz ist in Deutschlands Kontrollgremien weiter rar. Zum Vorbild avanciert ausgerechnet ein Aufsichtsratschef, der besonders unbeholfen startete.  Erinnern sie sich? Vor gut zwei Jahren hat Joe Kaeser versucht, die Klima-Aktivistin Luisa Neubauer für den Aufsichtsrat von Siemens Energy zu rekrutieren. Doch er holte sich eine Abfuhr – und erntete reichlich Spott und Kritik. Doch inzwischen hat Kaeser seine Scharte ausgewetzt, wie ein Blick auf das Gremium zeigt. Denn unter den …

Weiterlesen