Staatsfonds raus aus den Aufsichtsräten: ein Appell an Marco Buschmann und Theodor Weimer

Liebe Leserinnen und Leser der GermanBoardNews, geraten im Wirtschaftskrieg zwischen Demokratien und Diktaturen jetzt die Unternehmen ins Visier? Die Attacke des Staatsfonds Temasek aus Singapur auf Bayer-Vorstand Werner Baumann stimmt mich nachdenklich. Es gibt zwar gute Gründe für Bayer-Kritik; auch ich sehe manches dort skeptisch. Aber das Timing wirft gewichtige Fragen auf (siehe dazu unsere aktuelle Analyse). Aktionärsschützer haben aus meiner Sicht zurecht kritisiert, dass die Attacke zur „Unzeit“ kommt. …

Weiterlesen
Globale Revolte Investoren

Investoren: Globale Revolte gegen Aktien ohne Stimmrecht

Was mit Protesten gegen VW infolge des Dieselgate-Skandals begann, scheint Teil einer weltweiten Revolte zu sein. Nach deutschen institutionellen Investoren wie Deka Investments hat nun auch der weltgrößte Fonds Widerstand gegen stimmrechtslose Aktien angekündigt: Yngve Slyngstad, Chief Executive Officer des 960-Milliarden-Dollar schweren norwegische Staatsfonds, forderte diese Woche, das Kriterium der Stimmrechte bei der Zusammensetzung von Aktien-Indizes zu berücksichtigen. Das könnte in Deutschland im Extremfall dazu führen, dass VW und BMW …

Weiterlesen