Stefan Oschmann

Stefan Oschmann: Familienunternehmer-Geist im Großkonzern

Der traditionsreiche Darmstädter Pharma-Konzern Merck hat eine ganz besondere Struktur: Die „Mitglieder der Geschäftsleitung“ um CEO Stefan Oschmann sind zugleich persönlich haftende Gesellschafter. Im Ernstfall „ist als Erstes mein privates Geld weg“, sagte Oschmann jüngst in einem Interview. „Ich hafte voll.“ Und auch darüber hinaus sind die Top-Manager der Merck KGaA echten Unternehmern nahezu gleichgestellt – vor allem bei der langfristig orientierten Vergütung: In Darmstadt sitzen keine boni-fixierten Angestellten am …

Weiterlesen
Martin Sonnenschein

Aufsichtsrat der Woche: Martin Sonnenschein (Heideldruck)

Auf einen Banker folgt ein Unternehmensberater: Der hochrangige A.T.-Kearney-Partner Martin Sonnenschein zieht am 1. Dezember in den Aufsichtsrat des SDax-Unternehmens Heidelberger Druckmaschinen ein und übernimmt dort den Vorsitz. Damit löst der 55-Jährige den ehemaligen LBBW-Chef Siegfried Jaschinski ab, der in der vergangenen Woche überraschend seinen Rücktritt erklärt hat – „aus persönlichen Gründen“. Der 65-jährige gebürtige Leverkusener gehörte dem Kontrollgremium zwölf Jahre an und amtierte in den vergangenen vier Jahren als …

Weiterlesen
Digitalisierung Top-Manager Seminar

Digitalisierung: Wenn Top-Manager die Schulbank drücken

Das ist die richtige Antwort auf die digitale Transformation: Führungskräfte der DZ Bank müssen an Seminaren und Webinaren teilnehmen, in denen Experten neue digitale Produkte und Technologien erklären. Und dabei bleibt es nicht, wie DZ-Bank-Vorstand Thomas Ullrich Ende vergangener Woche berichtete: Die Top-Manager müssen anschließend unter Beweis stellen, was sie gelernt haben. Nur, wer besteht, erhält den „digitalen Führerschein“. Die Prüfung wird deshalb offenbar ernst genommen: „Wenn dann 50 Manager …

Weiterlesen

Digitalisierung: „Digital Natives“ coachen Top-Manager

Internet? Smartphones? Social Media? Als die meisten der heutigen Aufsichtsräte und Top-Manager aufwuchsen, war das ferne Zukunftsmusik. Kein Wunder also, dass sich mancher schwer tut in der digitalen Welt. Nestlé setzt deshalb – wie auch die Telekom – auf „Reverse Mentoring“ „Unsere Top-Manager haben jeweils einen jungen Digital Native als Coach zur Seite gestellt bekommen“, berichtete Tina Beuchler, Digitalchefin des Schweizer Konzerns, jüngst auf einer Veranstaltung des „Handelsblatts“. Inzwischen gebe …

Weiterlesen