Deutscher Corporate Governance Kodex

Kodex-Reform: Wann sind Aufsichtsräte unabhängig?

Auf der 16. Kodexkonferenz hat der neue Vorsitzende der Regierungskommission, Rolf Nonnenmacher, neben einer grundlegenden Überarbeitung auch erste konkrete Änderungen angekündigt. Vor allem will sich das Gremium erneut mit dem Thema „Unabhängigkeit von Aufsichtsräten“ auseinandersetzen. Vor allem Investoren hätten darum gebeten, „dass wir hier konkreter werden“, sagte Nonnenmacher. Bislang steht dazu lediglich im Kodex, dass persönliche oder geschäftliche Beziehungen zur Gesellschaft oder einem kontrollierenden Aktionär „der Unabhängigkeit entgegenstehen“ können. Auf …

Weiterlesen
Deutscher Corporate Governance Kodex

Governance-Formalismus: Der Kodex ist tot – es lebe der Kodex?

Es war eine wichtige und interessante Aussage des neuen Vorsitzenden der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex: Der Kodex solle „keine Checkliste“ sein, stellte Rolf Nonnenmacher vergangene Woche auf der 16. Kodexkonferenz in Berlin klar, wo er zudem eine „grundlegende Überarbeitung“ des Regelwerks ankündigte. Nachdem wir im Zuge unserer Kritik an der jüngsten Kodexreform erste Änderungsvorschläge gemacht haben, begrüßen wir das natürlich – und warten gespannt auf Konkretisierungen. Hoffnung, dass die …

Weiterlesen
Frauenquote Digitalisierung

Frauenquote & Digitalisierung: So lösen AR-Chefs zwei Probleme zugleich

Die größten Kritiker der Frauenquote sind nach unserem Eindruck – die Frauen selbst. Denn viele von ihnen sehen sich mit der Annahme konfrontiert, ihren Posten vor allem der Quote zu verdanken. Das ist Quatsch, denn der Hauptgrund für die wachsende Zahl weiblicher Aufsichtsräte ist die Professionalisierung der Gremien, in deren Zuge Aufsichtsratschefs nicht mehr in erster Linie gestandene Manager, Juristen und Wirtschaftsprüfer aus ihrem Netzwerk suchen – sondern Experten, die …

Weiterlesen
Diversity DAX

Diversity: Vielfalt in Führungsgremien ist endlich umfassend messbar

Erinnern Sie sich noch? Letztes Jahr musste sich Henkel-Aufsichtsratschefin Simone Bagel-Trah Kritik anhören, nachdem die Frauenquote gesunken war. Im „Board Diversity Index“ (BoDI) des Centrums für Strategie und Höhere Führung fiel der Konzern deshalb zurück und belegte den vorletzten Platz (im 2017er-Index ist Henkel sogar Dax-Schlusslicht). Bagel-Trah hielt den Kritikern entgegen, dass „unterschiedliche Denk- und Sichtweisen“ wichtiger sind als Nationalitäten, Ausbildungen oder eben Alter und Geschlecht (die BoDI-Kriterien). Wir sehen …

Weiterlesen
Aufsichtsräte DAX Ranking

Ranking der Dax-Aufsichtsräte: Wer holt auf, wer fällt zurück?

Eon, Bayer und Fresenius: Das sind die drei Aufsichtsräte, die im aktuellen Dax-30-Ranking der Personalberatung Russell Reynolds am meisten Boden gut gemacht haben. Eon holte gegenüber dem Vorjahr satte 22 Plätze auf und landete auf Platz 5 (Bayer: 15 Plätze auf Platz 10; Fresenius 12 Plätze auf Platz 15). Sicher: Über die Russell-Reynolds-Kriterien und deren Gewichtung könnte man lange streiten, so scheint uns beispielsweise die Kompetenz der AR-Mitglieder zu kurz …

Weiterlesen
Deutscher Aufsichtsratstag

Deutscher Aufsichtsratstag: Diskussionen als Signal an Berlin

In zwei Wochen ist es soweit: Am 29./30. Juni kommen Aufsichtsräte aus der ganzen Republik zum 11. Deutschen Aufsichtsratstag (DART) im Düsseldorfer Industrieclub zusammen, um über aktuelle Corporate-Governance-Themen zu diskutieren und, ja, auch zu streiten (zum Beispiel über Managergehälter, die digitale Transformation und den neuen Kodex). Die Debatten werden den Teilnehmern nicht nur wichtige Erkenntnisse und Denkanstöße für ihre Gremienarbeit liefern, sondern zugleich auch ein wichtiges Signal senden: nämlich, dass …

Weiterlesen
Aufsichtsrat Ziel

Aufsichtsrat & Diversity: Wer keine Ziele setzt, kommt auch nicht voran

Eine aktuelle Studie des Center for Corporate Governance an der HHL Leipzig zeigt, dass Deutschlands Konzerne den Corporate Governance Kodex akzeptieren: Im Schnitt erfüllen Dax- und MDax-Unternehmen mehr als 96 Prozent der Empfehlungen. Die schwächste Quote weist aber ausgerechnet eine Empfehlung auf, die wir für besonders wichtig halten: Mit 56 Prozent befolgt nur etwas mehr als die Hälfte der Unternehmen die Vorgaben zur „Zusammensetzung des Aufsichtsrats“ (Ziffer 5.4.1.). Demnach sollen …

Weiterlesen
Volkswagen Aufsichtsrat

Volkswagen-Aufsichtsrat: Werden Sie Governance-Reformer, Herr Weil!

Schon erstaunlich, welche Pflichten und Verantwortlichkeiten Aufsichtsräten bisweilen zugeschrieben werden. So rügt die WirtschaftsWoche in ihrer aktuellen Ausgabe, Volkswagen-Aufsichtsrat Stephan Weil kämpfe „vor allem für Top-Manager – statt für Kunden“. So vertrete der niedersächsische Ministerpräsident „strikt die Konzernlinie, Konsumenten stünden hierzulande keine Entschädigungen zu“. Nur zur Erinnerung: Als Aufsichtsrat ist Weil ausschließlich dem Wohl des Unternehmens verpflichtet. Allerdings zeigt die Kritik eindrucksvoll, wie schwer sich seine beiden Rollen trennen lassen. …

Weiterlesen
Daimler

Daimler und die Liebe: Warum IT wirklich zur Chefsache wurde

Vor gut einem Monat verkündete der Automobilkonzern Daimler unter der Überschrift „IT ist Chefsache“, dass der Aufsichtsrat Vorstandschef Dieter Zetsche die Zuständigkeit für die Informationstechnologie übertragen habe. Ein logischer Schritt im Zeitalter von Digitalisierung und Cyber-Attacken, so schien es. Doch in seiner aktuellen Ausgabe enthüllt das Manager Magazin, dass es einen anderen Grund für die Neuordnung gab: die Liebe. Der bisher für IT-Themen verantwortliche Personalvorstand Wilfried Porth (58) sei „seit …

Weiterlesen
Diskussion um Managergehälter

Deutscher Aufsichtsratstag: Diskussion über Managergehälter

Nie zuvor war der Widerstand gegen üppige Managergehälter so groß wie in dieser Hauptversammlungssaison. So lehnten die Aktionäre von Munich Re das Vergütungssystem ebenso ab wie die Anteilseigner von ProSiebenSat1. Und der Aufsichtsrat des Softwarekonzerns SAP wurde nur mit hauchdünner Mehrheit entlastet, nachdem Investoren und Aktionärsberater harsche Kritik an hohen Boni geübt hatten. Höchste Zeit also, dass Aufsichtsräte, Investoren und Vergütungsexperten ausführlich über das Thema sprechen. In vier Wochen ist …

Weiterlesen

Country-by-Country-Reporting: Aufsichtsräte kritisieren EU-Vorhaben

Interessenverbände von Unternehmen, Vorständen und Aufsichtsräten haben den Richtlinien-Entwurf zum sogenannten Country-by-Country-Reporting harsch kritisiert. „Wir sind sehr besorgt, dass der Vorschlag der EU-Kommission für eine Benachteiligung von EU-Unternehmen gegenüber ihren Wettbewerbern sorgt“, heißt es in einem gemeinsamen Schreiben von zwölf Verbänden an die Mitglieder des Europäischen Parlaments. Zu den Unterzeichnern gehören der Bundesverband der Industrie (BDI), das Deutsche Aktieninstitut (DAI) und die European Confederation of Directors Associations (ecoDa), der auch …

Weiterlesen

Frauenquote: Deutschland hinkt hinterher – selbst den Schweizern

Hätten Sie das vermutet? Die Frauenquote in den Vorstandsetagen europäischer Finanzinstitute ist laut einer aktuellen Studie seit 2007 von 10 auf 40 Prozent gestiegen. In Deutschland liegt sie dagegen gerade mal bei 9 Prozent – und steigt nur quälend langsam. Selbst in der Schweiz, wo erst seit Ende 1990 ein flächendeckendes Frauenwahlrecht gilt, scheinen Geldhäuser ambitionierter: UBS-Verwaltungsratschef Axel Weber kündigte vergangene Woche im Handelsblatt-Interview an, im Verwaltungsrat der Bank „über …

Weiterlesen