Werner Bahlsen

Familienunternehmen: Werner Bahlsen und die Ideen seiner Tochter

Für eine erfolgreicheTransformation sind Menschen gefragt, die anders ticken. Und Familienunternehmer habe bei der Suche nach Impulsgebern einen Vorteil, weil sie sich nicht allein aufs Recruiting verlassen müssen: Oft sitzen sie ohnehin am Frühstückstisch. Deshalb empfehlen Family-Governance-Experten zu Recht, genau hinzuhören, was vermeintlich naseweise Sprösslinge zu sagen haben. So wie Keks-Unternehmer Werner Bahlsen (69). Ihr Vater habe „bei jeder bescheuerten Idee, die ich hatte, gesagt: ‚Lass uns drüber reden‘“, erzählte …

Weiterlesen
Bahlsen

Familienunternehmen: Wie Werner Bahlsen aus Fehlern lernt

Welch verheerende Folgen Streit in Unternehmerfamilien haben kann, hat Werner Bahlsen selbst erlebt: Vor knapp 20 Jahren teilten er und seine Geschwister die Firma auf; Bahlsens Bruder übernahm das Snack-Geschäft und sein Schwager mehrere Immobilien sowie Auslandstöchter. „Wir haben zwar viel über das Geschäft geredet, aber nicht über den Generationenwechsel“, konstatiert der 68-Jährige heute. Nachfolgeplanung in Familien: Die Kinder frühzeitig einbinden Dieser Fehler soll sich nicht wiederholen. Bereits vor zwei …

Weiterlesen