Herbert Hainer

Herbert Hainer: Ein Governance-Reformer für den FC Bayern?

Der FC Bayern München in den „Tops“ der GermanBoardNews? Da werden sich einige verwundert die Augen reiben, nachdem wir den Club oft kritisiert haben. Wegen Uli Hoeneß, der nach seiner Haftstrafe an die Aufsichtsratsspitze zurückkehrte. Wegen des „Alphatier-Aufsichtsrats“. Wegen der Amtszeit von Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Doch jetzt werden die Karten neu gemischt: Seit letzter Woche ist klar, dass Ex-Adidas-Chef Herbert Hainer Hoeneß als Aufsichtsratsvorsitzenden ablöst – und Oliver Kahn neuer …

Weiterlesen
Handelskonzern Metro

So stemmt sich Metro gegen die drohende Übernahme

Vorstand und Aufsichtsrat des Handelskonzerns halten das Angebot für deutlich unterbewertet. Sie befürchten hohe Schulden, wenn der Investor Kretinsky die Übernahme schafft. Kurz nachdem Daniel Kretinsky der Metro mitgeteilt hat, dass er sie kaufen will, hat der tschechische Investor der Handelskette einen Besuch abgestattet. Vor genau einem Monat war das, viel mehr Kontakt gab es dann allerdings nicht. Zuerst hatte sich der Kretinsky mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Jürgen Steinemann getroffen, vier …

Weiterlesen
Börse

Olaf Berlien & Mathias Döpfner: Vertreibung aus dem Paradies

Immer mehr Unternehmen fliehen von der Börse. Laut Handelsblatt ist die Zahl regulär gelisteter Gesellschaften in den letzten zehn Jahren von 761 auf 464 gesunken. Und der Trend beschleunigt sich; jüngst kündigten Axel Springer und Osram einen Rückzug an – mit ähnlichen Argumenten: Die Vorstandschefs Olaf Berlien und Mathias Döpfner bräuchten Zeit für die digitale Transformation und könnten keine Aktionäre gebrauchen, die bei schlechten Quartalszahlen auf die Barrikaden gehen, hieß …

Weiterlesen
Harald Krüger

BMW-Vorstand: Der falsche Wechsel

Aufsichtsräte in Deutschland sind ein Hort der Gestrigen. Jüngstes Opfer ist BMW-Vorstandschef Harald Krüger. Der Abgang von Harald Krüger als Vorstandsvorsitzender von BMW ist eine Schande für den Standort Deutschland. Aber er ist kein Einzelfall. Er hat sogar große Gemeinsamkeiten mit dem von Christoph Franz, dem Ex-Chef der Lufthansa, und dem von Wolfgang Büchele, der einst Linde führte. Alle drei hatten es mit ganz unterschiedlichen Herausforderungen zu tun. Aber sie wurden alle kontrolliert von …

Weiterlesen
Deutsche Bank

Nach der Hauptversammlung: Deutsche Bank sucht nach Alternative zu Investment-Chef Garth Ritchie

Frankfurt. Die Deutsche Bank stellt sich auf den Abschied ihres Investmentbanking-Chefs ein. Die Spitze sieht sich nach alternativen Kandidaten um. Die Deutsche Bank bereitet sich auf einen möglichen Abgang von Garth Ritchie vor. Das Institut sehe sich intern wie extern nach Alternativen um für den Fall, dass der Investmentbanking-Vorstand die Bank verlassen sollte, sagten mehrere mit dem Sachverhalt betraute Personen dem Handelsblatt. Bislang sei die Bank aber nicht fündig geworden, hieß …

Weiterlesen
Jungheinrich

Familienunternehmen: Bei Jungheinrich herrscht beim Führungswechsel Harmonie

Jungheinrich-Vorstand Hans-Georg Frey wechselt in den Aufsichtsrat. Bei der diesjährigen Hauptversammlung erntet der langjährige Manager viel Lob. Hamburg. Mit viel Gegenwind musste Hans-Georg Frey bei der Hauptversammlung nicht rechnen, im Gegenteil: Das Aktionärstreffen in der Hamburger Neuen Flora hat Harmonie zwischen Management, Familie und den Aktionären demonstriert. Frey bekam dabei viel Lob zu hören: Er sei ein „Fels in der Brandung, einer der sagt, was er denkt, und denkt, was er sagt“, …

Weiterlesen
Kuka

Kuka streicht 350 Arbeitsplätze in Augsburg – Umsatz sinkt deutlich

Kukas Interims-Chef Mohnen will die Kosten um 300 Millionen Euro drücken. Nach zwei Gewinnwarnungen im vergangenen Jahr hat der Roboterbauer die gesenkten Ziele erreicht. Augsburg. Bei Kuka kriselt es: Der Roboterbauer streicht im Rahmen seines Sparprogramms 350 Vollzeit-Stellen in Augsburg. „Wir sind uns bewusst, dass das kein einfacher Weg wird“, sagte Interims-Vorstandschef Peter Mohnen an diesem Donnerstagmorgen zur Vorstellung der Bilanz des Geschäftsjahres 2018. Der Stellenabbau soll Mohnen zufolge „nach Möglichkeit sozialverträglich“ erfolgen. Mohnen will …

Weiterlesen
Zalando

„Schrei(t) vor Glück!“

Im Jahr 2018 erhielten die drei Ko-Vorstandschefs des Online-Händlers Zalando nach einer Zuflussrechnung knapp 50 Millionen Euro. Damit verdienten die Gründer mehr als die meisten Dax-Vorstände. Der Online-Modehändler Zalando ist mit seinem Werbespruch „Schrei vor Glück“ bekannt geworden. Zum jüngsten Vergütungsbericht trifft er auch gut auf die drei Ko-Vorstandschefs zu: Robert Gentz, David Schneider und Rubin Ritter. Die drei Ko-Vorstandschefs des Online-Händlers Zalando haben nach der vom Corporate Governance Kodex empfohlenen Zuflussrechnung …

Weiterlesen
Olaf Berlien

Lichtkonzern: Osram-Chef räumt auf Hauptversammlung Managementfehler ein

Olaf Berlien steht wegen mehrmaliger Gewinnwarnungen in der Kritik. Der Aufsichtsrat gibt ihm Rückendeckung. Ein Großaktionär kündigte Widerstand an. München. Das neue Jahr ist für die Osram-Aktionäre so gestartet, wie das alte geendet war: Das erste Quartal verlief eher schlecht, nach zwei Gewinnwarnungen im vergangenen Jahr steht nun auch die Prognose 2019 auf der Kippe. Auf der Hauptversammlung am Dienstag übte sich Vorstandschef Olaf Berlien deswegen in Demut. „Wir haben auch Fehler gemacht. Die Kritik …

Weiterlesen
Joe Kaeser

Hauptversammlung – Fondsmanager kritisieren bröckelnde Kapitalrendite: Siemens-Chef Joe Kaeser vergeht das Lachen

Am Ende der frühmorgendlichen Pressekonferenz lachte Joe Kaeser plötzlich in sich hinein. Seine Kollegen aus der Kommunikationsabteilung kümmerten sich ja sehr um ihn und hätten ihm etwas auf den Tisch gelegt, sagte er. Und hielt mit breitem Grinsen einen großen gelben „Smiley“-Sticker in die Kameras. Tatsächlich hatte der Konzernchef schon fröhlichere Tage in seinen fünfeinhalb Jahren an der Siemens-Spitze. Die über ein Jahr intensiv vorbereitete Fusion der Siemens-Zugsparte mit dem …

Weiterlesen
Christoph Vilanek

Ceconomy-Großaktionär spricht Klartext

Freenet-Boss Christoph Vilanek ist Großaktionär bei Ceconomy. Den Rauswurf von CEO und CFO bei der MediaMarktSaturn-Mutter verteidigt er als „dringend nötig“. Der jetzigen Führung traut er die Transformation auch nicht zu. Der Investor über seinen Wunschkandidaten und Details seiner Umbaupläne. Eigentlich sollte die Trennung vom Großhändler Metro für die MediaMarktSaturn-Mutter Ceconomy ein Befreiungsschlag sein. Doch davon ist rund eineinhalb Jahre später wenig zu spüren: Die Aktie ist binnen Jahresfrist um …

Weiterlesen
Hans-Peter Keitel

Thyssen-Krupp: Nächster Aufsichtsrat wirft hin

Der Führungs-Exodus bei Thyssen-Krupp geht weiter: Nun will auch Aufsichtsratsmitglied Hans-Peter Keitel sein Amt niederlegen. Erst vor wenigen Monaten gelang es dem Aufsichtsrat des Essener Industriekonzerns Thyssen-Krupp, zwei offene Stellen neu zu besetzen, nachdem die Aufseher Ulrich Lehner und René Obermann im vergangenen Jahr ihre Posten geräumt hatten. Nun wird wohl erneut eine Stelle frei: Wie das Handelsblatt aus Unternehmenskreisen erfuhr, will auch Hans-Peter Keitel, ehemaliger Vorstandschef des Baukonzerns Hochtief und seit 2010 …

Weiterlesen