Werner Bahlsen

Familienunternehmen: Werner Bahlsen und die Ideen seiner Tochter

Für eine erfolgreicheTransformation sind Menschen gefragt, die anders ticken. Und Familienunternehmer habe bei der Suche nach Impulsgebern einen Vorteil, weil sie sich nicht allein aufs Recruiting verlassen müssen: Oft sitzen sie ohnehin am Frühstückstisch. Deshalb empfehlen Family-Governance-Experten zu Recht, genau hinzuhören, was vermeintlich naseweise Sprösslinge zu sagen haben. So wie Keks-Unternehmer Werner Bahlsen (69). Ihr Vater habe „bei jeder bescheuerten Idee, die ich hatte, gesagt: ‚Lass uns drüber reden‘“, erzählte …

Weiterlesen
Corporate Governance

Halbzeitanalyse: Die Top Ten der Governance-Antreiber

Allen Unkenrufen zum Trotz gab es auch in diesem Jahr etliche erfreuliche Entwicklungen in Sachen Corporate Governance. Wir haben uns deshalb nach Ablauf des ersten Halbjahres zusammengesetzt und reflektiert: Welche Unternehmer, Vorstände und Aufsichtsräte stachen besonders heraus, weil sie wichtige Entscheidungen gefällt, Reformen vorangetrieben oder nachahmenswerte Strukturen implementiert haben? Unsere Top Ten in alphabetischer Reihenfolge: Werner Bahlsen… lässt seinen Worten Taten folgen. Nachdem er 2017 angekündigt hatte, dass sein Unternehmen …

Weiterlesen

Aufsichtsrat der Woche: Werner Bahlsen

Der Keks-Unternehmer Werner Bahlsen hat seinen Worten Taten lassen und den im vergangenen Jahr angekündigten Generationswechsel vollzogen. Und tatsächlich wird das Familienunternehmen „keine Spielwiese für Unternehmerkinder“: Der 69-jährige Patriarch übergibt die Unternehmensführung an ein vierköpfiges Team externer Manager und übernimmt den Chefposten im neu geschaffenen Verwaltungsrat. Familienzwist ist trotzdem nicht zu befürchten: Bahlsen hat seine vier Kinder von Anfang an eng in den Entscheidungsprozess einbezogen – eine Lehre aus dem …

Weiterlesen

Aufsichtsrat der Woche: Werner Bahlsen

Der Keks-Unternehmer Werner Bahlsen hat seinen Worten Taten lassen und den im vergangenen Jahr angekündigten Generationswechsel vollzogen. Und tatsächlich wird das Familienunternehmen „keine Spielwiese für Unternehmerkinder“: Der 69-jährige Patriarch übergibt die Unternehmensführung an ein vierköpfiges Team externer Manager und übernimmt den Chefposten im neu geschaffenen Verwaltungsrat. Familienzwist ist trotzdem nicht zu befürchten: Bahlsen hat seine vier Kinder von Anfang an eng in den Entscheidungsprozess einbezogen – eine Lehre aus dem …

Weiterlesen
Corporate Governance

Gute Unternehmensführung: Unsere aktuellen Top Ten

Wie zuletzt Ende März gibt es heute wieder – unabhängig von der Wochenaktualität – unsere halbjährliche Auswahl von Unternehmen und Managern, die uns in Sachen Corporate Governance positiv aufgefallen sind – von A wie Allianz bis U wie United Internet. Wenn wir jemanden übersehen haben, der aus Ihrer Sicht unbedingt auf die Liste gehört, freuen wir uns über Hinweise. Allianz: Entschlossene Transformation. Vorstandschef Oliver Bäte gehört zu den Top-Managern, die …

Weiterlesen
Bahlsen

Familienunternehmen: Wie Werner Bahlsen aus Fehlern lernt

Welch verheerende Folgen Streit in Unternehmerfamilien haben kann, hat Werner Bahlsen selbst erlebt: Vor knapp 20 Jahren teilten er und seine Geschwister die Firma auf; Bahlsens Bruder übernahm das Snack-Geschäft und sein Schwager mehrere Immobilien sowie Auslandstöchter. „Wir haben zwar viel über das Geschäft geredet, aber nicht über den Generationenwechsel“, konstatiert der 68-Jährige heute. Nachfolgeplanung in Familien: Die Kinder frühzeitig einbinden Dieser Fehler soll sich nicht wiederholen. Bereits vor zwei …

Weiterlesen