Antonella Mei-Pochtler

Aufsichtsrätin der Woche: Antonella Mei-Pochtler (ProSiebenSat.1)

Der MDax-Konzern ProSiebenSat.1 hat die italienische Managerin Antonella Mei-Pochtler (61) in den Aufsichtsrat berufen. Die Sonderberaterin von Bundeskanzler Sebastian Kurz wurde im April zunächst gerichtlich bestellt. Auf der Hauptversammlung im Juni sollen die Aktionäre die Personalie absegnen. Die gebürtige Römerin folgt auf die ehemalige Microsoft- und Hewlett-Packard-Managerin Angela Gifford, die ihr Mandat bereits im Januar niedergelegt hatte. „Mit ihrer langjährigen Erfahrung im Geschäft mit Medien und Marken ist sie die …

Weiterlesen
Managergehälter

Managergehälter: Welche Aufsichtsräte jetzt gefordert sind

Jürgen Heraeus ärgert sich über hohen Managergehälter in börsennotierten Unternehmen. Die Saläre seien „oft nicht akzeptabel“, sagte der Familienunternehmer jüngst der „ZEIT“. Wir sehen das ähnlich. Insbesondere große Abstände zu den Gehältern anderer Führungskräfte sind aus unserer Sicht ein Anachronismus – zumal moderne Chefs unermüdlich Teamgeist predigen. Aber werden die Saläre durch das neue Aktionärsrechtegesetz ARUG II, über das der Bundestag derzeit berät, wie erhofft sinken? Das Regelwerk wird voraussichtlich …

Weiterlesen

Werner Brandt: Warum Aufsichtsräte keine Basta-Typen brauchen

Auf der Hauptversammlung des Medienkonzerns ProSiebenSat1 am 16. Mai wird’s hoch hergehen. Mehrere Aktionärsvertreter haben nach dem Abgang von Vorstandschef Thomas Ebeling Gesprächsbedarf angemeldet – auch mit Blick auf Aufsichtsratschef Werner Brandt. Einen Vorgeschmack gab’s Ende April im Manager Magazin: Brandt habe „den Egomanen Ebeling viel zu frei gewähren lassen“, wurde dort ein Aktionärsschützer zitiert. Der 64-Jährige habe „führungs- und intrigenstarken Managern kaum etwas entgegenzusetzen“ und sei kein „Bastatyp“. Abwägen …

Weiterlesen
Erhard Schipporeit

Aufsichtsräte Schipporeit & Bsirske: Interessenkonflikt bei Innogy

Der Ökostrom-Produzent Innogy kommt nicht aus den Schlagzeilen. Nach dem überraschenden Rücktritt des Aufsichtsratsvorsitzenden Werner Brandt, dem Abgang von Vorstandschef Peter Terium und dem Säure-Anschlag auf CFO Bernhard Günter sind nun die Aufsichtsräte Erhard Schipporeit und Frank Bsirske (Verdi) ins Visier der Berichterstatter geraten. Denn die beiden sitzen nicht nur im Kontrollgremium von Innogy, wo Schipporeit zu Jahresbeginn den Vorsitz übernommen hat, sondern auch im RWE-Aufsichtsrat. Damit stellt sich die …

Weiterlesen
Jürgen Hambrecht

Aufsichtsrat der Woche: Jürgen Hambrecht, Liebling der Aktionärsberater

Wie beurteilen die mächtigen Aktionärsberater ISS und Glass Lewis die Corporate Governance? Das ist für viele Vorstände und Aufsichtsräte eine entscheidende Frage – gerade im Vorfeld der Hauptversammlungssaison. Interessante Einblicke liefert nun das Wirtschaftsmagazin Capital in seiner Februar-Ausgabe: Die Journalisten haben exklusiven Zugang zum Governance-Scoring-System von ISS bekommen, mit dem der weltgrößte Proxy Advisor unter anderem die Zusammensetzung von Vorstand und Aufsichtsrat, die Managergehälter und Achtung der Aktionärsrechte bewertet. BASF …

Weiterlesen
Lufthansa Karl-Ludwig Kley

Lufthansa: Eine Mammutaufgabe für Karl-Ludwig Kley

Wer sich für Fußball interessiert, wird das kennen: Mannschaften mit vielen neuen Spielern müssen erst zusammenfinden – und starten oft schwach in die Saison. Ähnlich ist es bei Vorstands- und Aufsichtsgremien, weshalb Verantwortliche im Rahmen der Nachfolgeplanung in der Regel darauf achten, dass nicht zu viele Mitglieder gleichzeitig aufhören. Bei der Lufthansa hat das nicht geklappt: Zur Hauptversammlung im Mai geben mindestens acht der 20 Kontrolleure ihre Mandate ab, darunter …

Weiterlesen
Werner Brandt

Von Brandt bis Zetsche: Welche 2018er Top-Personalien schon feststehen

Einige spannende Neuzugänge des noch jungen Jahres sind bereits bekannt. So werden die Aktionäre Werner Brandt (64) auf der Hauptversammlung am 31. Januar aller Voraussicht nach zum Siemens-Aufsichtsrat wählen. Den nötigen Freiraum dafür hat der Multi-Aufsichtsrat geschaffen, indem er zum Jahreswechsel sein Mandat bei der RWE-Tochter Innogy niedergelegt hat. Nur zwei Wochen nach Brandt dürfte Daimler-Chef Dieter Zetsche (64) in den Aufsichtsrat des Reisekonzerns TUI einziehen, wo er dann im …

Weiterlesen
Erhard Schipporeit innogy

Innogy: Erhard Schipporeit muss Terium-Nachfolger finden

Erhard Schipporeit (68) soll am 1. Januar 2018 zum Aufsichtsratsvorsitzenden des Ökostromkonzerns Innogy bestellt werden. Damit würde er auf Werner Brandt (63) folgen, der seinen Posten bei der RWE-Tochter „aus persönlichen Gründen“ aufgibt und Ende Januar aller Voraussicht nach in den Siemens-Aufsichtsrat einzieht. Schipporeit gehört wie Brandt zu den aktivsten deutschen Multi-Aufsichtsräten: Der ehemalige Eon-Finanzchef sitzt in den Kontrollgremien von RWE, Fuchs Petrolub, Deutscher Börse, Hannover Rück, SAP, Talanx und …

Weiterlesen
Werner Brandt Siemens

Aus den Gremien: Multi-Aufsichtsrat Brandt soll Siemens kontrollieren

Werner Brandt, von 2001 bis 2014 Finanzvorstand des Softwareunternehmens SAP, soll auf der Hauptversammlung am 31. Januar in den Siemens-Aufsichtsrat gewählt werden. Der 63-Jährige ist bereits Aufsichtsratschef beim Energiekonzern RWE und beim Medienriesen Pro Sieben Sat 1 sowie einfaches Mitglied in den Gremien der Lufthansa und der ehemaligen Siemens-Tochter Osram. Sein Mandat bei der RWE-Tochter Innogy hatte der promovierte Betriebswirt Mitte November mit Wirkung zum Jahresende niedergelegt. Lanxess-Chef Zachert ebenfalls …

Weiterlesen
Aufsichtsratsstudie

Aufsichtsratsstudie: Die wichtigsten Kontrolleure der Republik

Die Deutsche Schutzgemeinschaft für Wertpapierbesitz (DSW) hat Ende vergangener Woche ihre jährliche Aufsichtsratsstudie vorgestellt. Die derzeit wichtigsten Aufsichtsräte der Republik sind demnach Ulrich Lehner (u.a. ThyssenKrupp), Michael Diekmann (u.a. Allianz) sowie – auf einem geteilten dritten Platz – Werner Brandt und Karl-Ludwig Kley. Die Top-Verdiener sind Deutsche-Bank-Aufsichtsratschef Paul Achleitner (800.000 Euro), Norbert Reithofer (BMW, 610.660 Euro) und Gerhard Cromme (Siemens, 605.000 Euro). Insgesamt stiegen die Aufsichtsratsvergütungen der Dax-30-Unternehmen 2016 um …

Weiterlesen
ProsiebenSat.1 Aufsichtsräte

ProSiebenSat.1: Wenn Aufsichtsräte Aktien kaufen

Das Spitzenduo des ProSiebenSat.1-Aufsichtsrats ist offensichtlich optimistisch, was die weitere Entwicklung des Medienkonzerns angeht. Trotz jüngster Kursturbulenzen haben Gremienchef Werner Brandt und seine Stellvertreterin Marion Helmes vor wenigen Tagen je sechsstellige Beträge in Aktien investiert. Allerdings sind solche Investments ein zweischneidiges Schwert. Denn einerseits sind sie ein Vertrauensbeweis und ein klares Bekenntnis zum Unternehmen, was an der Börse meist gut ankommt. Wahre Unabhängigkeit durch gute Vermögensplanung Andererseits können sie Anreize …

Weiterlesen
Werner Brandt Managergehälter

Managergehälter: Der DART als Initialzündung für einen Paradigmenwechsel?

Werner Brandt, frisch gekürt zum mächtigsten Aufsichtsrat der Republik, hatte für die rund 80 Besucher des 11. Deutschen Aufsichtsratstages (#DART11) im Düsseldorfer Industrie-Club eine Überraschung parat: Im Rahmen der Diskussionsrunde über Managergehälter, an der auch Hans-Christoph Hirt (Hermes EOS), Michael Kramarsch (hkp group) und Wilhelm Haarmann (VARD, Moderator) teilnahmen, präsentierte er exklusiv einen persönlichen Reformvorschlag: Vorstände sollen demnach 40 Prozent der Gesamtvergütung ausgezahlt und weitere 40 Prozent in Form von …

Weiterlesen