Werner Conrad

Aufsichtsrat der Woche: Werner Conrad (Conrad Electronics)

Ein Vollblut-Unternehmer beendet seine Laufbahn im operativen Geschäft: Werner Conrad (59) übernimmt am 1. Januar den Vorsitz des Verwaltungsrats. Sein Nachfolger als „geschäftsführender Direktor“ der Conrad Electronics SE wird der derzeitige Chief Sales Officer Ralf Bühler. Das Unternehmen sei „operativ gut aufgestellt“ und habe eine „klare Strategie“, kommentierte Werner Conrad. „Dies ist genau der richtige Zeitpunkt für eine Stabübergabe.“ Der Familienunternehmer ist aber nicht der einzige Neuzugang im Verwaltungsrat: Zudem …

Weiterlesen
Familienunternehmer

Familienunternehmer: Unsere fünf Governance-Antreiber des Jahres

Wenn es um gute Unternehmensführung geht, haben Familienunternehmer einen Wettbewerbsvorteil – langfristiges Denken liegt ihnen schließlich im Blut. Zuletzt haben einige von ihnen zudem eindrucksvoll bewiesen, dass sie auch schnell sein können: Sie haben kurzfristig auf neue Herausforderungen reagiert und auf diese Weise dafür gesorgt, dass ihre Unternehmen fit fürs digitale Zeitalter werden. Zu unseren Antreiber des Jahres gehören deshalb zum Beispiel Martin Viessmann und Albert Berner, die ihren Söhne …

Weiterlesen
Corporate Governance

Halbzeitanalyse: Die Top Ten der Governance-Antreiber

Allen Unkenrufen zum Trotz gab es auch in diesem Jahr etliche erfreuliche Entwicklungen in Sachen Corporate Governance. Wir haben uns deshalb nach Ablauf des ersten Halbjahres zusammengesetzt und reflektiert: Welche Unternehmer, Vorstände und Aufsichtsräte stachen besonders heraus, weil sie wichtige Entscheidungen gefällt, Reformen vorangetrieben oder nachahmenswerte Strukturen implementiert haben? Unsere Top Ten in alphabetischer Reihenfolge: Werner Bahlsen… lässt seinen Worten Taten folgen. Nachdem er 2017 angekündigt hatte, dass sein Unternehmen …

Weiterlesen
Werner Conrad

Aufsichtsrat der Woche: Werner Conrad nimmt es mit Amazon auf

Es klingt hochambitioniert: Mit einer eigenen Plattform will der Elektronik-Händler Conrad aus dem bayrischen Hirschau zum zentralen Dienstleister für vernetztes Wohnen („Smart Home“) werden. Damit tritt das Familienunternehmen gegen Tech-Giganten wie Amazon oder Google an.  „Ist das die Chuzpe, die ein Mittelständler braucht, um im digitalen Zeitalter zu überleben?“, fragt das Handelsblatt. „Oder übernimmt sich da einer?“ Wir meinen: Für Letzteres spricht wenig. Zwei Digital-Experten im Conrad-Verwaltungsrat Denn ein Blick …

Weiterlesen