Leadership: Von den Vor- und Nachteilen der Empathie

Empathische Manager, so vermitteln es Management-Ratgeber, sind die neue Wunderwaffe. Und ja: Im Zeitalter der Digitalisierung müssen Führungskräfte mehr denn je Veränderungen erklären und ihre Mitarbeiter überzeugen. Da ist es wichtig, sich in andere hineinzuversetzen und Vorbehalte zu verstehen. Aber Vorsicht: Eine Studie zeigt, dass Empathie anstrengend ist. Aufsichtsräte, die einen mitfühlenden CEO aussuchen, sollten also einen schnelleren Verschleiß einkalkulieren. Zudem gilt natürlich: Alles ist eine Frage der Dosis. Vor allem sollte Empathie nicht in Mitleid umschlagen. Schließlich müssen CEOs auch und gerade im Zeitalter der Digitalisierung in der Lage sein, schmerzhafte Entscheidungen zu fällen. Weitere Informationen gibt es hier.