Mitarbeiter wollen einen Coach und keinen Kommandeur

Führungskräfte, die sich für unfehlbar halten und einsame Entscheidungen fällen, haben ausgedient. In einer zunehmend komplexen und schnelllebigen Wirtschaft sind Talent-Manager gefragt, die gute Teams bilden, coachen und inspirieren. Eine Studie unterstreicht nun, wie wichtig dies für Motivation und Identifikation ist: Rund die Hälfte der Mitarbeiter bescheinigen „coachenden“ Führungskräften fachliche und charakterliche Eignung, während die Quote insgesamt nur bei rund einem Drittel liegt. Und immerhin: Fast ein Viertel der Befragten konstatiert einen Coaching-orientierten Führungsstil im eigenen Unternehmen. Das ist zwar noch Luft nach oben, aber man merkt: Es tut sich was – auch im Mittelstand.